WordPress.com meldet massiven DDoS-Angriff

Die daraus resultierenden Störungen betrafen auch VIP-Blogs wie TechCrunch und die Financial Post. Es war der größte DDoS-Angriff in der sechsjährigen Firmengeschichte. Gründer Matt Mullenweg vermutet politische Motive.

Der Blog-Hosting-Dienst WordPress.com war gestern Ziel eines massiven DDoS-Angriffs (Distributed Denial of Service). Als Folge waren zahlreiche Blogs zeitweise schlecht oder gar nicht erreichbar.

Betroffen war auch der WordPress VIP Service, der unter anderem von der Financial Post, der National Post und TechCrunch genutzt wird. Insgesamt hosted WordPress fast 18 Millionen Blogs.

Laut Sara Rosso, VIP Services Engineer des WordPress-Betreibers Automattic, hatte der Angriff ein Ausmaß von „mehreren Gigabit und mehreren zehn Millionen Datenpaketen pro Sekunde.“ Es sei sehr schwierig gewesen, die Attacke abzuwehren.

In einer E-Mail an ZDNet erklärte WordPress-Gründer Matt Mullenweg, dass insgesamt drei Rechenzentren betroffen gewesen seien. „Das ist der größte und längste Angriff, den wir in unserer sechsjährigen Geschichte erlebt haben“, schreibt Mullenweg. „Wir vermuten, dass er politisch motiviert war und sich gegen einen unserer nicht englischsprachigen Blogs richtete. Aber wir ermitteln noch und haben bisher keine eindeutigen Beweise.“

Inzwischen ist das Problem nach Unternehmensangaben behoben. „Unsere Systeme arbeiten wieder normal“, heißt es auf einer Statuswebsite.

WordPress.com war gestern Opfer eines massiven DDoS-Angriffs (Screenshot: ZDNet).
WordPress.com war gestern Opfer eines massiven DDoS-Angriffs (Screenshot: ZDNet).

Themenseiten: Hacker, WordPress

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu WordPress.com meldet massiven DDoS-Angriff

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *