Epson bringt schnelles Multifunktionsgerät mit Duplexdruck für KMUs

Das BX925FWD druckt, scannt, kopiert, faxt und bietet für 300 Euro serienmäßig Duplexdruck. Die Ansteuerung kann über das Netzwerk oder Wi-Fi erfolgen. Kabelloses Drucken ist auch von iPhone, iPod Touch oder iPad möglich.

Epson BX925FWD mit automatischer Duplexeinheit (Foto: Epson)
Epson BX925FWD mit automatischer Duplexeinheit (Foto: Epson)

Epson hat mit dem BX925FWD ein neues Multifunktionsgerät vorgestellt. Es ist mit einer Duplexeinheit ausgestattet, lässt sich für den Einsatz in Arbeitsgruppen über Ethernet ansteuern und ist Wi-Fi-fähig. Kabelloses Drucken ist auch von iPhone, iPod Touch oder iPad möglich.

Ein 19,8 Zentimeter großes Navigationsfeld mit integriertem Touchdisplay und eine Statusanzeige mit Menüs sollen für einfache Bedienbarkeit sorgen. Die zwei Front-Papierkassetten des BX925FWD fassen zusammen 500 Blatt DIN A4-Papier. Eine Kassette kann flexibel für Foto- und Spezialmedien genutzt werden.

Der Epson druckt bis zu 32 Seiten pro Minute in Schwarzweiß im Entwurfsmodus. Im Standard-Betrieb liegt die Geschwindigkeit bei 15 Schwarzweiß- beziehungsweise 9,2 Farbseiten pro Minute. Epson setzt eine schnell trocknende Tinte ein, die nach Aussage des Herstellers beständig gegen Wasser, Verwischen und Verblassen ist und sofort mit einem Textmarker bearbeiten werden kann.

Epson liefert das Kombigerät mit Presto PageManager 9 für professionelles Dokumentenmanagement aus. Der Epson BX925FWD ist ab sofort für 299,99 Euro erhältlich.

Themenseiten: Drucker, Epson, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Epson bringt schnelles Multifunktionsgerät mit Duplexdruck für KMUs

Kommentar hinzufügen
  • Am 3. März 2011 um 11:24 von uf

    Auch Duplexscan?
    Interessanter wäre für viele Benutzer eine DuplexSCAN funktion. Wenn schon Dokumentenverwaltung dann doch bitte nicht immer den Stapel drehen müssen und danach mühselig einsortieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *