CeBIT: Telekom startet 2011 Entertain per Satellit

Es besteht allerdings keine Zugriffsmöglichkeit auf Liga Total sowie die TV-Pakete. Fernseh- und Radiosignale werden per Satellit übertragen, Zusatzangebote kommen per DSL. Das Angebot wird laut Telekom eine Internet-Flatrate enthalten.

Die Deutsche Telekom will in Kooperation mit SES Astra Entertain noch 2011 auch per Satellit anbieten. Fernseh- und Radiosignale kommen dabei via Satellit ins Haus. Auch der Zugriff auf Astras HD+-Sender ist möglich. Für die Nutzung von Zusatzdiensten wie die Onlinevideothek der Telekom, TV-Archiv und Programm-Manager wird zusätzlich ein DSL mit einer Bandbreite von 3 MBit/s benötigt.

Laut Telekom bietet Entertain Sat den „vollen Funktionsumfang“ von Entertain – „mit Ausnahme der Zubuchmöglichkeit von Liga Total und der TV-Pakete“. Hier liegen die Rechte für die Verbreitung per Satellit bei Sky.

Entertain Sat umfasst über Astra bis zu 330 Fernseh- und 260 Radiokanäle, einschließlich RTL HD, Sat.1 HD und Pro7 HD. Eine Smartcard für HD+ ist im Lieferumfang enthalten, ebenso wie eine Settop-Box mit 500 GByte Speicher, um Sendungen aufzunehmen oder zeitversetzt anzusehen.

Aufnahmen können auch per PC bis zu 14 Tage im Voraus programmiert werden. Neben dem TV-Angebot sind laut Telekom auch Flatrates für Festnetztelefonie und Internet Teil des Angebots Entertain Sat. Einen Preis gab die Telekom noch nicht bekannt.

„Derzeit erreichen wir mit Entertain rund 20 Millionen Haushalte in Deutschland“, sagt Christian Illek, Geschäftsführer Marketing der Telekom. „Mit unserem Sat-Angebot werden wir neue Kundengruppen erschließen und noch mehr Menschen von unserem TV-Angebot überzeugen.“ Potenzial böten insbesondere die bundesweit 16 Millionen Haushalte, in denen Satellitenfernsehen geschaut werde, sowie die Abschaltung des analogen Satellitensignals Anfang 2012.

Themenseiten: CeBIT, CeBIT, DSL, Deutsche Telekom, HDTV, Internet, Messe, Messen, SES ASTRA, Telekom

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT: Telekom startet 2011 Entertain per Satellit

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *