Intel gibt Preise für Sandy-Bridge-Mobilprozessoren bekannt

Zu den Reihen i5 und i7 kommen jeweils drei Mobil-CPUs hinzu. Es handelt sich ausschließlich um Modelle mit zwei Kernen. Außerdem hat Intel zwei i3-Desktop-Prozessoren vorgestellt.

Intel hat Preise für Sandy-Bridge-Mobilprozessoren mit zwei Kernen bekannt gegeben. Die meisten der im Januar gelisteten und ausgelieferten CPUs enthalten vier Kerne.

Die Core-i5-Reihe wurde um drei Mobilprozessoren erweitert. Der energiesparende i5-2537M taktet mit 1,4 GHz und besitzt eine maximale Leistungsaufnahme von 17 Watt. Der TDP-Wert für den 2,6 GHz schnellen i5-2540M liegt ebenso wie beim mit 2,5 GHz etwas langsameren i5-2520M bei 35 Watt. Die i5-Mobilchips listet Intel mit 250 Dollar, 266 Dollar und 225 Dollar bei Tausend Stück Abnahmemenge.

Auch Intels i7-Familie hat Zuwachs an Mobilprozessoren mit zwei Kernen bekommen. Der i7-2620M taktet mit 2,7 GHz und kostet 346 Dollar – ebenso wie der 2,3 GHz schnelle i7-2649M. Dritter Neuzugang ist der i7-2657M mit einer Taktung von 1,6 GHz. Er schägt mit 317 Dollar bei Tausend Stück zu Buche.

Darüber hinaus hat Intel auch die Preise für zwei neue i3-Desktop-Prozessoren genannt. Der i3-2120 mit 3,3 GHz hat eine maximale Leistungsaufnahme von 65 Watt und kostet 138 Dollar. Der 3,1 GHz schnelle i3-2100 liegt bei 117 Dollar. Die Modellnummern von Sandy-Bridge-Prozessoren nach dem Präfix i3, i5 oder i7 beginnen standardmäßig immer mit der Zahl 2.

Trotz des Ende Januar gemeldeten Fehlers in den Serie-6-Chipsätzen „Cougar Point“ für Sandy Bridge verzögern sich Intels Mobilprozessoren offenbar nur geringfügig. Ihre Einführung war schon zuvor rund um den 20. Februar geplant gewesen.

Bei Desktop-Prozessoren habe es ebenfalls nur eine geringfügige Verzögerung gegeben, sagte Ross Compton, Vertriebsleiter bei Lenovos ThinkPad-Laptop-Abteilung, gegenüber ZDNet. Es handle sich nur um ein paar Wochen.

Themenseiten: Chipsätze, Hardware, Intel, Mobil, Mobile, Prozessoren

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel gibt Preise für Sandy-Bridge-Mobilprozessoren bekannt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *