Erste Beta von Chrome 10 bringt Hardwarebeschleunigung

Laut Google sinkt die CPU-Auslastung bei der Videowiedergabe dadurch um bis zu 80 Prozent. Die JavaScript-Leistung steigt gegenüber Chrome 9 um 66 Prozent. Chrome 10 unterstützt auch die Synchronisation von Passwörtern.

In Googles V8-Benchmark-Suite erzielt Chrome 10 eine um 66 Prozent höhere JavaScript-Performance als Chrome 9 (Bild: Google).
In Googles V8-Benchmark-Suite erzielt Chrome 10 eine um 66 Prozent höhere JavaScript-Performance als Chrome 9 (Bild: Google).

Google hat eine erste Beta von Chrome 10 freigegeben. Sie steht ab sofort für Windows, Mac OS X und Linux zum Download bereit.

Neu ist die hardwarebeschleunigte Wiedergabe von Videos im Browser. Nach Unternehmensangaben reduziert sie die CPU-Auslastung bei Verwendung kompatibler Grafikkarten um bis zu 80 Prozent.

Chrome 10 verfügt über die „Crankshaft“ genannte Version 3 der JavaScript-Engine V8. JavaScript-Anwendungen soll die Beta 66 Prozent schneller ausführen als Chrome 9.

Darüber hinaus lassen sich nun mit Chrome Sync nicht nur Lesezeichen, bevorzugte Einstellungen und Erweiterungen synchronisieren, sondern auch Kennwörter. Sie können mit einer eigenen geheimen Passphrase verschlüsselt werden, um eine sichere Übertragung zu gewährleisten.

Google hat zudem das Menü „Einstellungen“ überarbeitet. Es öffnet sich jetzt in einem separaten Tab und nicht mehr in einem neuen Fenster. Einzelne Funktionen lassen sich über ein Suchfeld oder eine individuelle URL aufrufen. Die Bedienung demonstriert Google in einem Video.

Mit dem Wechsel von Chrome 10 in den Beta-Channel hat auch die Arbeit an Chrome 11 begonnen. Die erste Entwicklerversion verbessert die Stabilität des Browsers und aktualisiert die JavaScript-Engine V8 auf Version 3.1.4.0.

Download

Themenseiten: Browser, Chrome, Google, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Erste Beta von Chrome 10 bringt Hardwarebeschleunigung

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *