iPad beschert Apple Marktführerschaft bei mobilen PCs

Der Marktanteil des Unternehmens klettert auf 17,2 Prozent. Damit verdrängt Apple HP und Acer auf die Plätze zwei und drei. Insgesamt wächst der Markt zwischen Oktober und Dezember gegenüber dem Vorjahresquartal um 17 Prozent.

Apple hat mit einem Marktanteil von 17,2 Prozent sowie 10,2 Millionen verkauften Geräten im vierten Quartal die Führung im weltweiten Markt für mobile PCs übernommen. Das belegen die jüngsten Zahlen von DisplaySearch. Die Marktforscher beziehen in ihre Statistik nicht nur Netbooks und Notebooks ein, sondern auch Tablets wie Apples iPad.

Der bisherige Marktführer Hewlett-Packard setzte zwischen Oktober und Dezember 9,3 Millionen mobile Computer ab, was einem Marktanteil von 15,6 Prozent entspricht. Auf den Plätzen drei bis fünf folgen Acer, Dell und Toshiba mit Anteilen von 14 Prozent, 9,9 Prozent und 8,6 Prozent.

Im dritten Quartal lag Apple laut DisplaySearch mit einem Marktanteil von 12,4 Prozent und 6,3 Millionen verkauften Geräten noch auf Rang drei, hinter HP und Acer. Die lieferten zwischen Juli und September 9,5 Millionen beziehungsweise 9,1 Millionen mobile Computer aus.

Es ist allerdings umstritten, ob Geräte wie das iPad tatsächlich als Mobile PC gewertet werden können. Neben DisplaySearch berücksichtigt auch Canalys Tablets, die sie selbst „Pads“ nennen, in seinen Analysen. Als Grund nennt es bestimmte Eigenschaften von Tablets wie Displaygrößen von 7 Zoll oder mehr, eine hohe Prozessorleistung und eine zunehmende Zahl verfügbarer Anwendungen. Marktforschungsunternehmen wie IDC und Gartner rechnen Tablets hingegen nicht in ihre Zahlen für den PC-Markt ein.

Derzeit dominiert Apple noch den Tablet-Markt mit einem Anteil von 75 Prozent. Die Zahl der Anbieter nimmt aber stetig zu. Zuletzt kündigten unter anderem Dell und HP neue Tablets an, die im Lauf des Sommers auf den Markt kommen sollen. Damit wird bald jeder PC-Hersteller über mindestens ein Tablet in seinem Portfolio verfügen, wodurch sich die Marktanteile besser vergleichen lassen dürften.

Diverse Produktstarts werden den Markt für mobile PCs voraussichtlich weiter beflügeln. Im vierten Quartal wurden DisplaySearch zufolge weltweit 59,6 Millionen Mobilcomputer verkauft, 8 Prozent mehr als im Vorquartal und 17 Prozent mehr als vor einem Jahr. Ohne Tablets hätte der Markt lediglich 4 Prozent gegenüber dem dritten Quartal und 1 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum zugelegt.

Anteile am Markt für mobile PCs (Verkaufszahlen in Millionen)

Anbieter Verkaufszahlen 4. Quartal 2010 Marktanteil 4. Quartal 2010
1. Apple 10,2 17,20 %
2. Hewlett-Packard 9,3 15,60 %
3. Acer 8,4 14,00 %
4. Dell 5,9 9,90 %
5. Toshiba 5,1 8,60 %

Themenseiten: Acer, Apple, Business, Dell, Hewlett-Packard, Mobile, Netbooks, Notebook, Tablet, Toshiba, iPad

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu iPad beschert Apple Marktführerschaft bei mobilen PCs

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *