MWC: Adobe plant Flash für Tablets mit Android 3.0 und Blackberry OS

Version 10.2 soll auf dem Motorola Xoom und anderen Pre-Release-Geräten getestet worden sein. Adobe verspricht einen Release in den nächsten Wochen. Künftige Versionen von Flash werden auch Googles WebM-Codec unterstützen.

Adobe hat auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona eine mobile Version des Flash Player 10.2 für Googles Android 3.0 Honeycomb und RIMs Blackberry Tablet-OS angekündigt. Die neue Flash-Version soll die Prozessorlast beim Abspielen von Videos signifikant reduzieren und damit die Akkulaufzeiten von Mobilgeräten verlängern.

Laut Unternehmen wurde Flash Player 10.2 auf dem Motorola Xoom, auf Netbooks und „anderen Pre-Release-Produkten“ getestet – vermutlich also auch auf dem Blackberry Playbook. Wegen Kompatibilitätsproblemen wird es Flash 10.2 vermutlich aber nicht für ältere Versionen des Android-Betriebssystems geben.

Offiziell heißt es nur, dass „Flash 10.2 in den nächsten Wochen auf die ersten Geräte kommen wird“. Damit seien zunächst Smartphones und Tablets gemeint. Andere Gerätekategorien sollen später folgen. Zu den von Adobe zertifizierten Smartphones gehören derzeit nur Geräte mit Android 2.2 oder älter. Sie kämen also nach Adobes eigenen Maßstäben nicht für die neue Flash-Version in Frage.

Zusätzlich kündigte Adobe an, dass man sich vorgenommen habe, Googles Containerformat WebM in Flash zu integrieren. Auf einen Termin wollte man sich allerdings nicht festlegen. Man arbeite gemeinsam mit Google an der WebM-Unterstützung, so dass Entwickler entscheiden könnten, ob sie für hochauflösende Videos WebM oder H.264 verwenden. Zum Google-Standard gehören der Videocodec VP8 und der Audiocodec Vorbis. Adobe wollte ursprünglich nur VP8-Video unterstützen.

Laut Adobe werden 2011 über 132 Millionen Smartphones Flash beherrschen, 36 Prozent dieser Geräte würden bereits mit Flash ausgeliefert. Mehr als 50 Tablet-Modelle böten Flash-Unterstützung, darunter Produkte mit Hewlett-Packards (HP) WebOS, Blackberry Tablet OS und Android. Flash für Android sei in den ersten sechs Monaten nach Erscheinen 20 Millionen Mal heruntergeladen worden.

HIGHLIGHT

Themenschwerpunkt: Android

Dieses ZDNet-Special bietet alle wichtigen Informationen rund um das Google-Betriebssystem für mobile Geräte. Neben Nachrichten, Blogs und Praxistipps finden sich dort auch aktuelle Tests von Android-Smartphones.

Themenseiten: Adobe, Android, Flash, Handy, MWC, Mobil, Mobile, Netbooks, Smartphone, Tablet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu MWC: Adobe plant Flash für Tablets mit Android 3.0 und Blackberry OS

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *