Erstes Update für Windows Phone 7 verspätet sich bis März

Ein möglicher Termin ist der 8. März. Angeblich musste Microsoft in letzter Minute noch Änderungen umsetzen. Dafür sollen Mobilfunkbetreiber oder Gerätehersteller verantwortlich sein.

Logo Windows Phone 7

Microsoft wird das erste Update für Windows Phone 7 wohl nicht mehr im Februar veröffentlichen. Nach Auskunft von Testern und anderen Quellen von ZDNet verspätet sich das Update mit dem Codenamen „NoDo“ bis Anfang März. Ein möglicher Termin ist nun der 8. März.

Unklar ist, was zu der Verschiebung geführt hat. Einige Quellen geben Mobilfunkprovidern die Schuld. Andere nennen Änderungen eines Geräteherstellers, die Microsoft dazu gezwungen hätten, neue ROMs zur Verfügung zu stellen. Neowin berichtet unter Berufung auf eine Quelle bei einem europäischen Mobilfunkanbieter, dass ein modifiziertes Update vor der Bereitstellung zwei bis drei Wochen getestet werden müsse.

Microsoft wollte Spekulationen über einen möglichen Veröffentlichungstermin nicht kommentieren. Ein Sprecher des Unternehmens verwies auf die Ankündigung von CEO Steve Ballmer während der Consumer Electronics Show im Januar, wonach in den kommenden Monaten mehrere Aktualisierungen für Windows Phone 7 erscheinen sollen.

Möglicherweise wird Microsoft in der kommenden Woche auf dem Mobile World Congress in Barcelona weitere Details zu seinen Update-Plänen bekannt geben. Das Update „NoDo“ bringt nach Unternehmensangaben Copy and paste sowie Unterstützung für den Mobilfunkstandard CDMA. Es soll zudem die Performance von Apps und Spielen sowie die Suchfunktion des Windows Phone Marketplace verbessern. Eine neues Software Development Kit für Windows Phone 7, das diese Funktionen enthält, hatte Microsoft Ende vergangener Woche veröffentlicht.

HIGHLIGHT

Themenschwerpunkt: Windows Phone 7

Dieses ZDNet-Special bietet alle wichtigen Informationen rund um das Microsoft-Betriebssystem für mobile Geräte. Neben Nachrichten, Blogs und Praxistipps finden sich dort auch aktuelle Tests von Phone-7-Smartphones.

Themenseiten: Microsoft, Mobil, Mobile, Smartphone, Windows Phone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Erstes Update für Windows Phone 7 verspätet sich bis März

Kommentar hinzufügen
  • Am 20. Februar 2011 um 18:33 von Jonny

    Fehler im Text
    Wie kann sich ein Update verspäten, wenn von MSFT garkein fixer Termin genannt wurde?

    • Am 21. Februar 2011 um 13:47 von Chris

      AW: Fehler im Text
      Damit sich die Apple-Jünger und Androiden besser fühlen werden solche Falsch-Meldungen platziert.

      Sie können halt nicht damit leben, dass sie Microsoft nicht unterstellen können kopiert zu haben (so einzigartig – und gut – ist das OS)

      Und gerade die Appler werden nicht akzeptieren wollen, dass MS schneller die noch fehlenden Lücken (Copy & Paste jetzt, Multi-Tasking Ende 2001) schneller geschlossen werden als ihr Messias das bei ihrem „innovativen“ System geschafft hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *