Microsoft erweitert Windows-Phone-7-SDK um Copy and paste

Entwicklern steht das neue Software Development Kit ab sofort zum Download bereit. Damit können sie ihre Anwendungen an das kommende erste Update für das Mobil-OS anpassen. Microsoft zufolge gibt es inzwischen 27.000 WP7-Entwickler.

Microsoft hat das Software Development Kit (SDK) für Windows Phone 7 aktualisiert. Entwickler können ihre Anwendungen damit an die neuen Funktionen des kommenden ersten Updates für Microsofts Mobilbetriebssystem (Codename NoDo) anpassen. Dazu gehört beispielsweise Copy and paste.

NoDo, das im Februar erscheinen soll, bringt auch Unterstützung für den Mobilfunkstandard CDMA. Das Update soll zudem die Performance von Apps und Spielen sowie die Suchfunktion des Windows Phone Marketplace verbessern.

Darüber hinaus bietet Microsoft in Zusammenarbeit mit Zones.com Entwicklern ab sofort Windows-Phone-7-Handys ohne Mobilfunkvertrag zum Kauf an. Zur Auswahl stehen die Modelle HD7 und Surround von HTC sowie das Samsung Focus zum Preis von jeweils 500 Dollar.

Vor dem Launch von Windows Phone 7 hatte Microsoft im vergangenen Jahr Entwickler-Handys kostenlos an die Teilnehmer der Professional Developer Conference verteilt. Seitdem mussten Programmierer Geräte zum Testen ihrer Software bei ihrem Mobilfunkprovider kaufen.

Nach Aussagen des Softwarekonzerns gibt es inzwischen 27.000 Windows-Phone-7-Entwickler, 3000 mehr als noch vor einer Woche. Die Zahl der Apps im Windows Phone Marketplace habe sich in diesem Zeitraum um 1000 auf 7500 erhöht.

Eine Statistik über die von Nutzern heruntergeladenen Apps hat Microsoft bisher noch nicht veröffentlicht. In seiner Eröffnungsrede der Consumer Electronics Show in Las Vegas hatte CEO Steve Ballmer erklärt, die Hälfte der Windows-Phone-7-Nutzer lade täglich eine neue App. Zum Vergleich: Apple hatte kürzlich mehr als 10 Milliarden App-Downloads gemeldet. Den App Store des iPhone-Herstellers gibt es seit Juli 2008.

Die Zahl der Windows-Phone-7-Entwickler und der im Windows Phone Marketplace angebotenen Apps hat sich seit Ende Oktober kontinuierlich erhöht. Derzeit gibt es 27.000 Entwickler und mehr als 7500 Anwendungen (Bild: ZDNet).
Die Zahl der Windows-Phone-7-Entwickler und der im Windows Phone Marketplace angebotenen Apps hat sich seit Ende Oktober kontinuierlich erhöht. Derzeit gibt es 27.000 Entwickler und mehr als 7500 Anwendungen (Bild: ZDNet).

HIGHLIGHT

Themenschwerpunkt: Windows Phone 7

Dieses ZDNet-Special bietet alle wichtigen Informationen rund um das Microsoft-Betriebssystem für mobile Geräte. Neben Nachrichten, Blogs und Praxistipps finden sich dort auch aktuelle Tests von Phone-7-Smartphones.

Themenseiten: Business, Microsoft, Mobile, Smartphone, Windows Phone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft erweitert Windows-Phone-7-SDK um Copy and paste

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *