Buffalo stellt USB-3.0-Speicher mit zwei Festplatten vor

Sie können auch als RAID 0 oder RAID 1 konfiguriert werden. Die Laufwerke lassen sich ohne Werkzeug tauschen. Der Preis der 2-Terabyte-Version beträgt 220 Euro, die 4-Terabyte-Variante kostet 369,99 Euro.

Die beiden Festplatten der DriveStation Duo HD-WLU3 können ausgetauscht werden (Foto: Buffalo).
Die beiden Festplatten der DriveStation Duo HD-WLU3 können ausgetauscht werden (Foto: Buffalo).

Buffalo hat mit der DriveStation Duo HD-WLU3 eine externe Speicherlösung mit zwei Festplatten und USB-3.0-Port vorgestellt. Sie kostet mit 2 TByte Speicherplatz 219,99 Euro, mit 4 TByte 369,99 Euro.

Die beiden Festplatten lassen sich nicht nur im Standard-Modus betreiben, sondern auch als RAID 0 (Striping) oder RAID 1 (Mirroring) konfigurieren. So kann sich der Nutzer für höhere Schreib- und Lesegeschwindigkeiten oder mehr Datensicherheit entscheiden. Bei RAID 1 halbiert sich der Speicherplatz, da die Daten auf beide Platten geschrieben werden. Zum Lieferumfang gehören eine Backup-Software sowie ein Tool, das den Stromverbrauch senken soll. Die Stromversorgung erfolgt über das beigelegte Netzteil. Über eine Klappe lassen sich die beiden Festplatten ohne Werkzeug tauschen.

Um die höheren Geschwindigkeiten der USB-3.0-Festplatte nutzen zu können, benötigen Rechner einen USB-3.0-Port. Der ist bislang aber nur in wenigen Geräten zu finden. Er kann in Notebooks per Expresscard nachgerüstet werden. Ein solche Lösung bietet Buffalo mit der IFC-EC2U3/UC. Für Desktops gibt es PCI-Express-Karten.

Themenseiten: Buffalo, Hardware, Storage

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Buffalo stellt USB-3.0-Speicher mit zwei Festplatten vor

Kommentar hinzufügen
  • Am 5. Februar 2011 um 11:37 von LucX

    Wärmeentwicklung
    Wenn ich mir das Bild so ansehe, dann bekomme ich echt Angst, wie sich in dem Gehäuse die Wärme staut, 7200er Platten würde ich da nicht einbauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *