Google und Twitter wandeln Sprachnachrichten ägyptischer Nutzer in Tweets um

So lassen sich auch offline Nachrichten auf Twitter veröffentlichen. Sie werden im Account "speak2tweet" gesammelt. Der zugehörige Dienst basiert auf der Technik des kürzlich von Google übernommenen Start-ups SayNow.

Google und Twitter haben einen Service vorgestellt, der es Nutzern in Ägypten ermöglicht, auch ohne Internetverbindung Tweets zu veröffentlichen. „Speak to Tweet“ basiert unter anderem auf Technik des US-Start-ups SayNow, das Google vergangene Woche übernommen hatte.

Nutzer ohne Zugang zum Internet können eine von drei internationalen Telefonnummern anrufen (+16 50 41 94 196, +39 06 62 20 72 94 und +97 31 61 99 855) und dort eine Sprachnachricht hinterlassen. Sie wird dann automatisch in Text umgewandelt, mit dem Hashtag „#egypt“ versehen und über das Twitter-Konto „speak2tweet“ veröffentlicht.

„Wir hoffen, dass der Dienst den Menschen in Ägypten dabei hilft, in dieser schwierigen Zeit in Verbindung zu bleiben“, schreiben Ujjwal Singh, Gründer von SayNow, und AbdelKarim Mardini, Produktmanager bei Google für die Region Naher Osten und Nordafrika, in einem Blogeintrag.

In der vergangenen Woche hatte die ägyptische Regierung damit begonnen, den Zugriff auf Internetdienste wie Twitter, Facebook und Youtube zu sperren. Sie reagierte damit auf anhaltende Proteste von Regierungskritikern. Seit Ende vergangener Woche werden auch Server von Providern blockiert. Der letzte verbliebene Internet Service Provider in Ägypten, die Noor Group, ist Berichten zufolge seit Montag offline.

Nutzer in Ägypten können mit dem von Google und Twitter entwickelten Dienst "Speak to Tweet" auch ohne Internetverbindung Tweets veröffentlichen (Screenshot: ZDNet).
Nutzer in Ägypten können mit dem von Google und Twitter entwickelten Dienst „Speak to Tweet“ auch ohne Internetverbindung Tweets veröffentlichen (Screenshot: ZDNet).

Themenseiten: Google, Internet, Networking, Politik, Soziale Netze, Twitter, Zensur

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google und Twitter wandeln Sprachnachrichten ägyptischer Nutzer in Tweets um

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *