Google stellt Android 3.0 Honeycomb am 2. Februar offiziell vor

Der Event wird live auf YouTube übertragen. Es soll auch Geräte für einen Testlauf geben. Erste Tablets mit Android 3.0 werden voraussichtlich noch im Februar auf den Markt kommen - darunter etwa Motorolas Xoom.

Google hat für 2. Februar zu einem Honeycomb-Event geladen (Screenshot: ZDNet).
Google hat für 2. Februar zu einem Honeycomb-Event geladen (Screenshot: ZDNet).

Google hat für den 2. Februar um 10 Uhr Pacific Standard Time (19 Uhr deutscher Zeit) zu einer Presseveranstaltung nach Mountain View geladen. Dort wird der Konzern Honeycomb präsentieren – die für Tablet-PCs optimierte Version 3.0 seines Mobilbetriebssystems Android. Der Event wird live auf YouTube.com/android übertragen.

Dann soll es zudem erste Geräte für einen Testlauf geben. Auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas Anfang Januar hatte Google nur einen nicht voll funktionsfähigen Prototypen auf Motorolas Tablet Xoom gezeigt.

Gleichzeitig mit seiner Ankündigung stellte Google auch das offizielle Logo für Honeycomb vor: eine blaue Biene im Android-Stil. Erste Geräte, die unter Android 3.0 laufen, sollen noch im Februar auf den Markt kommen – darunter auch das Xoom.

Engadget spekuliert, dass es neben der neuen Android-Version auch Google-eigene Tablets geben könnte – oder eine Honeycomb-Variante für Smartphones. Auch eine Ankündigung von Android 2.4 sei im Bereich des Möglichen.

Wie bei den Smartphone-Versionen lässt sich der Bildschirm mit Widgets belegen. Geöffnete Apps zeigt Honeycomb als Thumbnail an. Auch Videos und Lesezeichen lassen sich auf dem Homescreen ablegen. Das Hinzufügen funktioniert per Drag and drop. Zusätzlich soll das Mobilbetriebssystem ein neues Framework für die Programmierung von Benutzeroberflächen bekommen, die für größere Bildschirme konzipiert sind.

Vergangene Woche hatte Googles Android-Entwicklerteam eine Preview-Version des Software Development Kit (SDK) veröffentlicht. Einiges spricht dafür, dass die Programmierer Honeycomb von der bestehenden Android-Entwicklung abspalten wollen.

Themenseiten: Android, Betriebssystem, Google, Mobil, Mobile, Tablet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google stellt Android 3.0 Honeycomb am 2. Februar offiziell vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *