Twitters Werbeeinnahmen steigen 2011 auf 150 Millionen Dollar

2010 waren es noch 45 Millionen Dollar. Facebook wird 2011 voraussichtlich 4 Milliarden Dollar mit dem Verkauf von Anzeigen erzielen. Für MySpace sagen die Marktforscher von eMarketer rückläufige Werbeumsätze voraus.

MySpace muss als einziges der drei großen Sozialen Netze mit rückläufigen Werbeeinnahmen rechnen (Bild: eMarketer.com).
MySpace muss als einziges der drei großen Sozialen Netze mit rückläufigen Werbeeinnahmen rechnen (Bild: eMarketer.com).

Das Marktforschungsunternehmen eMarketer erwartet, dass Twitter in diesem Jahr 150 Millionen Dollar mit dem Verkauf von Online-Anzeigen einnehmen wird. Damit würden die Werbeumsätze im Vergleich zum Vorjahr um mehr als das Dreifache steigen. 2010 hatte Twitter 45 Millionen Dollar mit Werbung umgesetzt.

Den größten Teil der Einnahmen – 140 Millionen Dollar – wird der Mikrobloggingdienst eMarketer zufolge innerhalb der USA erwirtschaften. Im kommenden Jahr sollen die Umsätze auf 250 Millionen Dollar wachsen.

„Wenn Twitter seine Nutzerbasis weiter vergrößern und Werbetreibende von seinem Wert als zweiter Anbieter neben Facebook überzeugen kann, dann wird es seine Umsätze erfolgreich steigern“, sagte Debra Aho Williamson, Principal Analyst bei eMarketer. 2011 müsse Twitter daran arbeiten, seine jetzigen Werbekunden zu halten.

Das Social Network mit den höchsten Werbeeinnahmen ist der Analyse der Marktforscher zufolge mit 1,86 Milliarden Dollar Facebook. Im laufenden Jahr soll Facebook 4 Milliarden Dollar mit Werbung erzielen. MySpace, die Nummer zwei im Markt, wird der Prognose zufolge in diesem Jahr 184 Millionen Dollar Werbeeinnahmen erreichen, 64 Prozent weniger als 2010. Schon 2012 soll Twitter mehr mit Online-Anzeigen verdienen als MySpace.

eMarketer geht davon aus, dass Werbetreibende 2011 weltweit insgesamt 6 Milliarden Dollar für Werbung in Sozialen Netzen und Social Games ausgeben werden. 2012 sollen die Werbeetats in diesem Bereich auf 8,1 Milliarden Dollar klettern.

Themenseiten: Business, Facebook, Marktforschung, Myspace, Networking, Soziale Netze, Twitter, eMarketer

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Twitters Werbeeinnahmen steigen 2011 auf 150 Millionen Dollar

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *