Bing für Blackberry bekommt Bildersuche

Außerdem werden jetzt standortbasiert Geschäfte in der Nähe gefunden. Flugnummern erkennt Bing automatisch und liefert Statusinformationen des Flughafens. Das Programm läuft unter Blackberry OS 5 und 6.

Microsoft hat seine Suchanwendung für Smartphones von Research In Motion im Funktionsumfang deutlich ausgebaut. Die jüngste Version von Bing für Blackberry enthält die – längst überfällige – Bildersuche und eine ortsbasierte Suche.

Die Startseite schmücken jetzt vier sogenannte Hotspots – Bereiche mit zufälligen, vermutlich für den Anwender interessanten Informationen. Gibt man eine Flugnummer in die Suche ein, erkennt Bing das und liefert Informationen zum Status dieses Flugs.

Die ortsabhängige Suche nutzt das in viele neuere Blackberry-Geräte integrierte GPS-Modul, um den Standort zu ermitteln. Sie zeigt dann Geschäfte in der Nähe an.

Diese Features sind natürlich nur für die Blackberry-Version neu. Aufgrund des Booms von Android, aber auch immer noch von iPhone-Apps steht die Weiterentwicklung von Software für RIM-Smartphones meist hinten an. Zumal in diesem Fall Microsoft der Hersteller ist, der sich an erster Stelle um sein eigenes Betriebssystem Windows Phone 7 kümmern muss, das auf dem Smartphone-Markt zurückzubleiben droht.

Bing ist in der Blackberry App World kostenlos verfügbar. Die Erweiterungen sind für Blackberry OS 6 optimiert, das Programm läuft aber auch unter OS 5. Das heißt, dass es unter anderem auf den Modellen BlackBerry Bold, Torch, Curve 2 8520/8530, Storm und Tour funktioniert.

Bing für Blackberry bekommt beliebte Bestandteile der bekannteren Bauarten - also der Versionen für iPhone und Android (Screenshot: Microsoft).
Bing für Blackberry bekommt beliebte Bestandteile der bekannteren Bauarten – also der Versionen für iPhone und Android (Screenshot: Microsoft).

Themenseiten: GPS, Microsoft, Mobil, Mobile, Research In Motion, Smartphone, Software, Suchmaschine

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bing für Blackberry bekommt Bildersuche

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *