Zweite Beta von iOS 4.3 deutet auf Sync-Dienst für Bilder hin

Photo Stream synchronisiert angeblich automatisch Fotos mit MobileMe. Ein umgestalteter iPad-Homescreen zeigt Icons für FaceTime, Photo Booth und eine Kamera-App. Damit verdichten sich die Hinweise auf ein iPad 2 mit Kamera.

iOS 4.3 kommt möglicherweise mit einem Synchronisierungsdienst für Bilder. Wie AppleInsider berichtet, enthält eine Entwicklerversion der zweiten Beta von iOS 4.3 einen Hinweis auf einen Service namens „Photo Stream“, der Bilder automatisch mit MobileMe synchronisiert und so von anderen Geräten aus abrufbar macht.

Der Blog vermutet, dass Photo Stream eine Ergänzung zur MobileMe-Galerie ist, mit der Nutzer Bilder in der Cloud speichern und für Dritte freigeben können. Wahrscheinlich werde Photo Stream Nutzer in die Lage versetzen, Bilder direkt ins Internet zu stellen, nachdem sie aufgenommen wurden. Auch eine Unterstützung von Videos hält AppleInsider für wahrscheinlich.

Der umgestaltete Homescreen von iOS 4.3 Beta 2 zeigt zudem Symbole für zusätzliche iPad-Anwendungen. AppleInsider vermutet, dass sie für FaceTime, PhotoBooth und eine Kamera-App stehen. FaceTime ist Apples Video-Chat-Dienst und PhotoBooth eine Foto- und Video-Applikation von Mac OS X. Damit verdichten sich die Hinweise darauf, dass Apple das iPad 2 mit einer Kamera ausstatten wird.

Die erste Beta von iOS 4.3 hatte Apple in der vergangenen Woche an Entwickler verteilt. Sie bringt neue Funktionen wie Multitouch-Gesten für das iPad zum schnellen Aufrufen des Homescreens und der Multitasking-Leiste sowie Videostreaming in Drittanwendungen mittels einer Airplay-API. Neu ist auch die Möglichkeit, das iPhone als WLAN-Hotspot für bis zu fünf Geräte einzurichten (WLAN-Tethering).

Apple hat bisher keinen Zeitplan für die Veröffentlichung von iOS 4.3 genannt. Die aktuelle Version 4.2.1 steht seit November zur Verfügung.

Die neuen Icons des iPad-Homescreens sollen für die Anwendungen FaceTime, Kamera und PhotoBooth stehen (Screenshot: ZDNet).
Die neuen Icons des iPad-Homescreens sollen für die Anwendungen FaceTime, Kamera und PhotoBooth stehen (Screenshot: ZDNet).

Themenseiten: Apple, Betriebssystem, Mobile, Software, iPad, iPhone, iPod

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Zweite Beta von iOS 4.3 deutet auf Sync-Dienst für Bilder hin

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *