Telekom bringt Daten-Flatrates für Prepaid-Handys

Nutzer zahlen nur einmal pro Tag oder Monat. Die Xtra DayFlat kostet 99 Cent pro Tag, die Xtra Flat 9,95 Euro im Monat. Beide Angebote sind ab 1. Februar verfügbar.

Die Deutsche Telekom hat auf der CeBIT-Preview in München zwei Flatrate-Datentarife für Prepaid-Kunden vorgestellt. Sowohl die Xtra DayFlat als auch die Xtra Flat stehen ab 1. Februar zur Verfügung.

Kunden zahlen für ihren Internetzugang per Prepaid-Handy einen Fixpreis – 99 Cent pro Tag oder 9,95 Euro pro Monat. Die DayFlat empfiehlt die Telekom für Anwender, die nur gelegentlich per Handy auf das Internet zugreifen. Sie gilt je Kalendertag, also von 0 bis 24 Uhr. Laut Telekom ist die Option DayFlat in den neuen Tarifen Xtra Card, Xtra Nonstop sowie Xtra Click voreingestellt. Sie lässt sich auch zu bestehenden Xtra-Tarifen hinzubuchen. Dasselbe gilt für die Xtra Flat.

Maximal erreicht die Verbindung bei beiden Optionen eine Downstream-Geschwindigkeit von 384 KBit, was der Untergrenze für UMTSentspricht. Üblich sind hier mittlerweile Geschwindigkeiten von bis zu 7,2 MBit/s.


Themenseiten: CeBIT, Deutsche Telekom, Handy, Kommunikation, Messe, Mobil, Mobile, Telekom, Telekommunikation, UMTS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Telekom bringt Daten-Flatrates für Prepaid-Handys

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *