Microsofts Windows-Marketing-Chef wechselt zu Juniper

Dort übernimmt er den Bereich Worldwide Enterprise Marketing and Solutions. In Redmond arbeitete er seit 2002 im Consumer-Marketing. Bei Juniper trifft er mehrere ehemalige Kollegen, darunter den früheren Windows-Chef Kevin Johnson.

Brad Brooks (Bild: Microsoft)
Brad Brooks (Bild: Microsoft)

Brad Brooks, Corporate Vice President des Bereichs Windows Consumer Marketing bei Microsoft, hat einen neuen Job bei Juniper Networks angenommen. Dort übernimmt er als Vice President die Verantwortung für die Sparte Worldwide Enterprise Marketing and Solutions.

Der Softwarekonzern hat bisher noch keinen Nachfolger für Brooks benannt, der seit 2002 für Microsoft arbeitete. Anfänglich war er für Geschäftsentwicklung und Marketing von Windows XP Home Media Center Edition zuständig und betreute danach die Markteinführung von Vista.

Schon 2008 hatte Microsoft einen führenden Manager an Juniper verloren. Damals entschied sich Kevin Johnson gegen seinen Posten als Windows-Chef und für den Chefsessel des Netzwerkspezialisten. Microsoft-CEO Steve Ballmer spaltete daraufhin die Bereiche Windows und Online-Services in eigenständige Abteilungen auf. Außerdem trifft Brooks bei Juniper auf seine Ex-Kollegin Lauren Cooney, Group Product Manager für Webplattformen bei Microsoft, die bei Juniper Director of Developer Evangelism ist.

Für Microsoft ist Windows 7 weiterhin ein zentraler Punkt der Marketingstrategie, obwohl man schon am Nachfolger arbeitet. Bisher hat Redmond noch keine genaueren Angaben zum Zeitplan für Windows 8 gemacht, als dass es 24 bis 36 Monate nach Windows 7 erscheinen soll. Das legt eine Veröffentlichung in diesem oder im kommenden Jahr nahe. Beobachter gehen davon aus, dass 2011 zumindest eine erste Beta von Windows 8 erscheinen wird.

Zu den bekannten Details des Windows-7-Nachfolgers gehört, dass das Betriebssystem nicht nur auf x86-Prozessoren laufen wird, sondern auch auf System-on-a-Chip-Architekturen von ARM, Intel und AMD. Damit würde Windows auch kompakte Geräte unterstützen, die weniger Energie benötigen als PCs oder Notebooks.

Themenseiten: Business, IT-Jobs, Juniper Networks, Microsoft, Windows

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsofts Windows-Marketing-Chef wechselt zu Juniper

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *