HTC 7 Pro: Windows-Phone mit QWERTZ-Tastatur ab sofort erhältlich

Das Quad-Band-Gerät wird von einem 1-GHz-Prozessor angetrieben. Sein 3,6-Zoll-Touchscreen löst 480 mal 800 Bildpunkte auf. O2 bietet das Smartphone hierzulande für 599 Euro ohne Vertrag an. Auch Ratenzahlung ist möglich.

Das HTC 7 Pro verfügt über eine ausklappbare QWERTZ-Tastatur (Bild: HTC).
Das HTC 7 Pro verfügt über eine ausklappbare QWERTZ-Tastatur (Bild: HTC).

HTC bietet nun auch hierzulande ein Windows-Phone-7-Gerät mit ausklappbarer QWERTZ-Tastatur an. Das HTC 7 Pro ist das vierte Windows-Phone des Herstellers nach dem HTC 7 Trophy, HTC 7 Mozart und HTC HD7, das in Deutschland auf den Markt kommt.

Das für Business-Anwender konzipierte Smartphone kommt wie die anderen Modelle mit einem 1 GHz schnellen Snapdragon-Prozessor von Qualcomm, der auf 512 MByte ROM und 576 MByte RAM zugreifen kann. Der interne Speicher ist 8 GByte groß.

Der kapazitive 3,6-Zoll-Touchscreen löst 480 mal 800 Bildpunkte auf. Eine integrierte 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Blitz ermöglicht auch HD-Videoaufnahmen mit 720p, die direkt auf Videoportale hochgeladen werden können.

Außer EDGE und GPRS unterstützt das Quad-Band-Telefon WLAN nach IEEE 802.11b/g/n und UMTS mit Datenraten von bis zu 7,2 MBit/s im Download und maximal 2 MBit/s im Upload. Zur weiteren Ausstattung zählen A-GPS mit digitalem Kompass, Bluetooth 2.1 mit Stereo-Audio-Streaming (A2DP), ein Micro-USB-Port und eine 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse für Kopfhörer. Ebenfalls an Bord sind je ein Beschleunigungs-, Helligkeits- und Lagesensor.

Der verbaute 1500-mAh-Akku ermöglicht nach Herstellerangaben im GSM-Betrieb bis zu 330 Minuten Gesprächszeit und 360 Stunden Standby.

Ohne Vertrag kostet das HTC 7 Pro 599 Euro (Bild: HTC).
Ohne Vertrag kostet das HTC 7 Pro 599 Euro (Bild: HTC).

Unter Windows Phone 7 erleichtern sogenannte Hubs den direkten Zugriff auf Kontakte, Bilder, Spiele und Medien, indem sie beispielsweise alle Adressen, E-Mails, Termine, SMS sowie Statusupdates einer Person gebündelt zusammenfassen. Windows Phone 7 integriert zudem Microsoft-Services wie Xbox Live, Windows Live, Bing und Zune. Der vorinstallierte „HTC Hub“ liefert Funktionen wie eine Taschenlampe, Aktien- und Wetter-Informationen sowie einen animierten Notizblock.

Das HTC 7 Pro ist ab sofort bei O2 und im freien Handel verfügbar. Der Preis ohne Vertrag beträgt 599 Euro. Auf Wunsch können Kunden im Rahmen von O2 My Handy auch Ratenzahlung vereinbaren. Dann werden eine Anzahlung von 29 Euro und 24 Monatsraten à 22,50 Euro fällig.


HIGHLIGHT

Themenschwerpunkt: Windows Phone 7

Dieses ZDNet-Special bietet alle wichtigen Informationen rund um das Microsoft-Betriebssystem für mobile Geräte. Neben Nachrichten, Blogs und Praxistipps finden sich dort auch aktuelle Tests von Phone-7-Smartphones.

Themenseiten: HTC, Handy, Hardware, Mobil, Mobile, O2, Windows Phone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu HTC 7 Pro: Windows-Phone mit QWERTZ-Tastatur ab sofort erhältlich

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *