Microsofts Werkzeugsammlung WebMatrix startet diese Woche

Das Paket enthält einen abgespeckten IIS und SQL Server Compact Edition. Mit "Razor" lässt sich ASP.NET- und C#-Code in HTML einbetten. Die Zusammenstellung soll Webentwicklung mit Microsoft-Technik vereinfachen.

Microsoft-Veranstaltung Codemash

Microsoft wird diese Woche auf seiner Entwicklerveranstaltung CodeMash in Ohio eine Sammlung von Web-Tools namens WebMatrix vorstellen. Das bestätigen mehrere Tweets aus dem Unternehmen. Die Microsoft-Site für unabhängige Software-Entwickler kündigt den Launch außerdem für 13. Januar an.

WebMatrix soll beim Erstellen von Sites helfen. Es enthält eine als IIS Express bekannte, abgespeckte Version des Webservers IIS, eine aktualisierte Version der Datenbank SQL Server Compact Edition und eine neue „View-Engine-Option“ für ASP.NET, die Razor heißt. Sie gibt Entwicklern die Möglichkeit, Visual Basic oder C# in HTML einzubetten.

Entwickler haben die Wahl, ob sie von Microsoft mitgelieferte oder eigene Templates verwenden. Als Alternative können sie „all die kostenlosen, quelloffenen Webapplikationen für ASP.NET oder PHP nutzen, etwa WordPress, Joomla, DotNetNuke oder Umbraco, die sich in der Online-Sammlung Web Applications Gallery finden“, schreibt Microsoft.

Die erste Beta von WebMatrix hatte Microsoft im Juli herausgegeben. Ihr Ziel ist es, das Aufsetzen eines Webservers (von der Serversoftware über Datenbank bis zur Seitenerstellung) zu vereinfachen – natürlich auch durch Einsatz proprietärer Microsoft-Techniken. In einem Blog heißt es, das Werkzeug „minimiert die Zahl der Konzepte, die man lernen muss, um einfache Dinge zu erledigen, und enthält beziehungsweise integriert alle Teile, um schnell Websites zu bauen“.

Themenseiten: Microsoft, SQL, Server, Servers, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsofts Werkzeugsammlung WebMatrix startet diese Woche

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *