Google-App Goggles für Android und iPhone löst jetzt Sudokus

Goggles liefert beispielsweise Informationen zu Sehenswürdigkeiten (Bild: Google).
Zu den Standardfunktionen von Goggles gehört es, Informationen zu Sehenswürdigkeiten zu liefern (Bild: Google).

Googles für Android und iOS-Geräte verfügbare App Goggles liegt in einer neuen Version vor. Zu ihren Fähigkeiten gehört es nun, Sudoku-Rätsel zu erfassen und anschließend zu lösen.

Goggles beherrscht eine Reihe von Funktionen, die mit der Kamera von Smartphones zu tun haben. So ist es in der Lage, Strichcodes zu lesen und einen Preisvergleich des damit gekennzeichneten Produkts durchzuführen. Diese Funktion wird durch die neue Version 1.3 auf Android-Smartphones übrigens auch beschleunigt.

Im Google-Blog schreiben zwei Entwickler, Leon Palm und Jiayong Zhang, sie freuten sich, “einen weiteren Schritt in Richtung unserer Vision zu gehen, Offline- mit Online-Medien in Kontakt zu bringen.” Sie empfehlen Anwendern beispielsweise, Anzeigen in Zeitschriften mit Goggles zu scannen. “Goggles erkennt die Print-Anzeige und gibt Website-Suchergebnisse zu der Marke oder dem Produkt aus. Dieses Feature funktioniert für große US-Zeitschriften ab August 2010.”

Die Sudoku-Funktion empfehlen Palm und Zhang im Fall, dass der Nutzer in einem Rätsel feststeckt. Ob die App vom Anwender falsch eingetragene Zahlen erkennt und auf sie hinweist, erwähnen sie nicht.

Standardfunktionen von Goggles sind es, etwa Bauwerke oder andere fotografierte Objekte zu erkennen und passende Suchergebnisse zu liefern. Letztlich soll die Kamera als Eingabemethode einer Suche dienen. Seit Mai 2010 gibt es etwa auch eine Übersetzungsfunktion, die Google am Beispiel einer Speisekarte illustriert hat.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google-App Goggles für Android und iPhone löst jetzt Sudokus

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *