Microsoft warnt vor Malware für im November gepatchte RTF-Lücke

Es reicht, wenn eine manipulierte Mail als Vorschau angezeigt wird. Ein Angreifer könnte Schadcode einschleusen und ausführen. Microsoft drängt zum Upgrade, soweit noch nicht durchgeführt.

Logo Microsoft Windows und Office

Microsofts Malware Protection Center hat vor Schadsoftware gewarnt, die sich über das Internet verbreitet und eine im November gepatchte Schwachstelle in Word ausnutzt. Um sich zu infizieren, reicht es aus, eine manipulierte E-Mail anzeigen zu lassen.

Die als kritisch eingestufte Lücke betrifft Dokumente im Rich Text Format. „Das Gefährliche an dieser Schwachstelle ist, dass ein Anwender eine schädliche E-Mail nicht öffnen muss, um seinen Rechner zu infizieren“, sagte Joshua Talbot, Security Intelligence Manager bei Symantec, im November. „Es reicht aus, dass der Inhalt der E-Mail im Lesebereich von Outlook angezeigt wird. Markiert ein Nutzer eine manipulierte E-Mail, um eine Vorschau zu sehen, wird sein Rechner sofort infiziert.“

Die Anfälligkeit hatte Microsoft schon im November gestopft. Mit der Warnung vor der jetzt aufgetauchten Malware will der Softwarekonzern scheinbar sicherstellen, dass alle Nutzer das Update einspielen. Über den Updateverlauf in Windows Update kann festgestellt werden, ob der am 9. November erschienene Patch KB2289161 installiert ist. Weitere Informationen zu dem Update, das für Office XP, 2003, 2007, 2010 sowie seit 15. Dezember auch für Office für Mac 2008, 2011 und den Open XML-Dateikonverter für Mac zur Verfügung steht, finden sich auf der Microsoft-Website.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft warnt vor Malware für im November gepatchte RTF-Lücke

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *