Kostenlose ZDNet.de-App ab sofort im App Store erhältlich

Sie ist kompatibel zu iPhone, iPod touch und iPad ab iOS 3.1. Die App zeigt Texte, Bilder und Videos. Das Zwischenspeichern umfasst einen Zeitraum von bis zu drei Tagen, sodass man auch ohne Netz auf das Informationsangebot zugreifen kann.

Die kostenlose ZDNet.de-App steht im App Store zum Download bereit. Sie ist kompatibel zu iPhone, iPod touch und iPad ab iOS 3.1. Mit der App erhalten Leser Zugriff auf Artikel aus den Bereichen News, IT-Business, Mobile, Test & Technik, Blogs, Security und Developer. Eine Android-Version befindet sich derzeit in Entwicklung.

Gegenüber der für mobile Geräte optimierten Website unter m.zdnet.de bietet die ZDNet.de-App den Vorteil, dass man damit auch offline auf Artikel zugreifen kann. Pro Kategorie speichert das Tool zwanzig Artikel im Zeitraum von ein bis drei Tagen. Neben Texten zeigt die Anwendung auch Bilder, Videos und Leserkommentare an. Die Kommentarfunktion steht nach einer Registrierung zur Verfügung. Zudem lassen sich Beiträge mit einem Klick auf das Pfeil-Symbol auf Twitter und Facebook posten oder per Mail versenden.

ZDNet.de liefert Nachrichten, Produkttests, Security- und Praxisartikel aus dem IT-Bereich. IT-Manager und CIOs können sich im IT-Business-Channel über Trends und Strategien informieren. Tipps und Tricks für die Anwendungsentwicklung erhalten Sie im Bereich Developer. Somit stellt das Informationsangebot sämtliche Kaufentscheidungen im IT-Bereich auf eine solide fachliche Basis.

Themenseiten: 3G, Mobil, Mobile, Software, iPad, iPhone, iPod

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

12 Kommentare zu Kostenlose ZDNet.de-App ab sofort im App Store erhältlich

Kommentar hinzufügen
  • Am 24. Dezember 2010 um 14:44 von Mathias

    ZDNet.de App
    Eine peinliche Nummer, wie ich finde! Von ZDNet.de hätte ich zeitgleich auch eine App für Android erwartet. Schade eigentlich.

    • Am 25. Dezember 2010 um 13:30 von haplo

      AW: ZDNet.de App
      Wo zum Teufel ist die Andorid App? Im eigenen Test Disire und co. vor das Iphone seztzen und nun selbst keine App für Android liefern. Find ich ebenfalls mehr als unverständlich

    • Am 25. Dezember 2010 um 17:02 von Lachnummer sind die Kommentare

      Sauerei
      Hallo ZDNet.de,
      es ist wirklich eine Frechheit, dass ihr eure kostenlosen Artikel nur für das iPhone in Form einer kostenlosen App optimiert habt. Neben Android sollte auch Symbian, Windows Phone 7, Bada, Blackberry, Web OS und sämtliche anderen Smartphone-Plattformen unterstützt werden. Kostenlos versteht sich.

      Ein Witz ist ebenfalls, dass ihr für das iPad keine spezielle Anpassung vorgenommen habt. Und denkt bitte an das Samsung-Tablet. Hey und den deutschen Alleskönner Wepad mit Meegoo nicht vergessen. Und bitte: Könnt ihr mir neben der App nicht auch das entsprechende Telefon mitliefern, inklusive einer lebenslangen Flat in alle Mobilfunknetze (Ausland nicht vergessen).

      In diesem Sinne. Danke für die iPhone-App.

      • Am 27. Dezember 2010 um 11:09 von Joerg

        AW: Sauerei
        Perfekt!

      • Am 7. Januar 2011 um 10:54 von barthman

        AW: Sauerei
        Das machen doch mittlerweile fast alle Verlage so, die entwickeln ihre Äppz nicht nach Marktanteilen, sondern eher für das ihrer Meinung nach hippste System. Nur- verstehen kann ich deinen Frust schon.
        Wenn es nach Marktanteilen gehen würde, müsste die App eigentlich für Symbian oder Android sein und eben nicht für das Eierfon.

  • Am 24. Dezember 2010 um 16:10 von Jonathan Ahrens

    Android
    Es ist ja wohl mehr als nötig auch eine Android-app zu veröffentlichen :D. Ich glaube es gibt breites Interesse unter den „Bastlern- und-Leute-mit-ahnung“ der Smartphoneuser .

  • Am 25. Dezember 2010 um 9:24 von RDX

    Windows Phone 7?
    Fehlt nur noch die Windows Phone 7 App oder? ;-)

  • Am 26. Dezember 2010 um 23:01 von WEBUSER

    WEG MIT DEN APPS
    also in zeiten von mobilen-web sollte es gar keine APPS mehr geben. wozu apps? programme die speicher belegen und installiert werden müssen.
    also ich finde es übertrieben.

    einfach mobile seiten und keiner braucht ein app…

    … kein app … kein hype …

  • Am 27. Dezember 2010 um 9:19 von Android
  • Am 28. Dezember 2010 um 10:44 von clembaer

    Apps-Hype
    Moin!
    Wer braucht denn für alles ne App,
    die mobile Seite kann über den Browser
    besucht und ggf als Lesezeichen gespeichert werden.
    Derlei „Apps“ bieten keinen Mehrwert,haben eher
    nachteilige Auswirkungen auf die Performance.
    Leider springen immer mehr auf diesen „Marketing-Zug“.
    Gruss cmb

  • Am 6. Januar 2011 um 2:50 von ANDROID User

    An alle Nörgler
    Leute lasst den Apfel Würmern ruhig die Belastung einer solchen app. Ich benutze seit eh und je die mobile Website von ZDNet!!! Total ausreichend, keine Speicherbelegung auf mein Desire, kein Einfluss auf Performance. Einfach Lesezeichen anlegen und ab ins Netz! So eine app ist schön und gut aber macht kein Sinn. Wer nicht meiner Meinung ist sollte zuerst nachdenken bevor er mir antworten will ;-)
    Immer schön wischen auf euren Telefonen :-)

    • Am 6. Januar 2011 um 13:08 von XRunner

      AW: An alle Nörgler
      Na einen Vorteil hat die App schon .. Offline funktionabilität. Gerade wenn man mit der U-Bahn unterwegs ist oder in Gebieten mit schlechter Netz-Abdeckung kann man vorher noch einmal Syncen und dann gemütlich lesen.

      Ginge natürlich mit einem RSS Reader auch da die meisten offline Lesen ermöglichen aber bei den verkümmerten ZDNet Feeds macht das keinen Spass.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *