Sony startet Musik-Streaming-Dienst

Music Unlimited bietet Zugriff auf 6 Millionen Songs der vier großen Musiklabels. Der Dienst lässt sich auf HD-Fernsehern, Blu-ray-Playern sowie Playstation-3-Konsolen nutzen. Zum Start ist er nur in Großbritannien und Irland verfügbar.

Sony hat den Start seines Musik-Streaming-Diensts „Music Unlimited powered by Qriocity“ bekannt gegeben. Der Service, der anfänglich nur in Großbritannien und Irland verfügbar ist, gibt Nutzern Zugriff auf 6 Millionen Songs von Universal Music, Warner Music Group, EMI, Sony Music Entertainment und mehreren unabhängigen Labels.

Music Unlimited lässt sich mit aktuellen HD-Fernsehern, Blu-ray-Playern und Home-Theater-Systemen des Unternehmens sowie PCs und Playstation-3-Konsolen nutzen. In Zukunft soll der Dienst auch auf tragbaren und androidbasierten Geräten zur Verfügung stehen.

Sony bietet den Dienst als Basis- und Premium-Paket an. In Irland betragen die Kosten 3,99 Euro beziehungsweise 9,99 Euro pro Monat. „Das Basispaket dienst als unbegrenzte, werbefreie Radiostation“ heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens. Mit der Premium-Variante lassen sich nicht nur vorgegebene, nach Stimmung oder Genre sortierte Streaming-Programme nutzen, sondern einzelne Songs aus dem Gesamtrepertoire gezielt auswählen und Wiedergabelisten anlegen.

Pläne für den Service hatte Sony im September zusammen mit der Video-on-Demand-Plattform Qriocity vorgestellt. Der Videodienst steht seit Ende November auch Nutzern in Deutschland zur Verfügung. Music Unlimited soll im Lauf des kommenden Jahres in den USA, Kanada, Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Australien und Neuseeland gebucht werden können.

Sonys Streaming-Dienst Music Unlimited lässt sich auf HD-Fernsehern, Blu-ray-Playern und Playstation-3-Konsolen nutzen (Bild: ZDNet).
Sonys Streaming-Dienst Music Unlimited lässt sich auf HD-Fernsehern, Blu-ray-Playern und Playstation-3-Konsolen nutzen (Bild: ZDNet).

Themenseiten: Blu-ray, EMI, Internet, Sony Europe Limited; Zweigniederlassung Deutschland, Universal Music, Warner Music

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sony startet Musik-Streaming-Dienst

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *