Wikileaks-App für iPad und iPhone erhältlich

Sie kostet 1,59 Euro. Die Hälfte der Einnahmen will der russische Entwickler Igor Barinow nach eigenen Angaben an Wikileaks spenden. Erste Anwender berichten, dass es sich nur um einen In-App-Browser handelt, der keinen Zugriff auf Dokumente bietet.

Die inoffizielle Wikileaks-App für iPad und iPhone kostet 1,59 Euro; die Hälfte soll an Wikileaks fließen (Bild: Hint Solutions).

Apple hat eine kostenpflichtige Wikileaks-Applikation für iPad und iPhone freigegeben. Sie steht ab sofort im App Store für 1,59 Euro zum Herunterladen bereit. Voraussetzung ist iOS 3.0 oder höher.

Die App verspricht Zugriff auf alle veröffentlichten geheimen Dokumente, Twitter-Nachrichten sowie die Wikileaks-Website. Der Dienst soll unabhängig von Serverausfällen funktionieren, da Anwender angeblich automatisch an einen funktionierenden Mirror weitergeleitet werden.

75 Cent vom Kaufpreis sollen an Wikileaks fließen – möglicherweise eine der wenigen Spendenoptionen, die noch geblieben sind. In der App-Beschreibung ist jedoch die Rede von Spenden an „Organisationen, die daran arbeiten, die Zukunft der Online-Demokratie zu stärken“. Nach eigenen Angaben hat der russische Entwickler Igor Barinow von Hint Solutions bisher rund 1500 Dollar eingenommen.

Anwender berichten jedoch, dass es sich bei der Software nur um einen In-App-Browser handelt, der Nutzer zur Mobilversion der Wikileaks-Site weiterleitet. Patrick Hurd schreibt etwa, dass der Zugriff via Safari genau gleich funktioniere. Laut einem User namens Murdock1450 besteht zudem keine Möglichkeit, direkt auf die von Wikileaks veröffentlichten Dokumente zuzugreifen.

HIGHLIGHT

Themenschwerpunkt Wikileaks mit Umfrageergebnis

Wikileaks will mit der Veröffentlichung von vertraulichen Dokumenten mehr Transparenz schaffen. Das kommt nicht überall gut an. ZDNet bietet in diesem Special Nachrichten und Hintergrundberichte über die umstrittene Whistleblower-Plattform.

Themenseiten: Apple, Mobil, Mobile, Software, Wikileaks, iPad, iPhone, iPod

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Wikileaks-App für iPad und iPhone erhältlich

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *