Microsoft gibt Release Candidate von Dynamics CRM 2011 frei

Die Final wird im ersten Quartal 2011 erscheinen. Die Online-Version der Kundenmanagement-Software soll ab Januar zur Verfügung stehen. Der Einführungspreis für CRM Online 2011 beträgt 34 Dollar pro Nutzer und Monat.

Microsoft hat einen Release Candidate von Dynamics CRM 2011 veröffentlicht. Die Final der Kundenmanagement-Software soll im ersten Quartal des kommenden Jahres erscheinen. Die Online-Version von Dynamics CRM 2011 hat der Softwarekonzern für Januar angekündigt.

Den Release Candidate will Microsoft bis zum Erreichen des Meilensteins Release to Manufacturing (RTM) zum Download anbieten. „Die Datenbanken der Beta lassen sich auf den Release Candidate übertragen“, heißt es im Dynamics-CRM-Blog. Gleiches gelte auch für ein Upgrade vom Release Candidate zum RTM. „Kunden der Beta von CRM Online können auf ihre Beta-Instanz bis zum Launch von CRM Online RTW (Release to Web) im Januar zugreifen.“ Danach hätten sie die Möglichkeit, auf ein kostenpflichtiges Abonnement umzusteigen.

Zu den Neuerungen von Dynamics CRM 2011 gehören ein nativer Outlook-Client und ein an Office angelehntes Ribbon-Interface. Die neue Version bietet außerdem geführte Prozess-Dialoge, eine Funktion zur Datenvisualisierung und Indikatoren zur Darstellung der Unternehmensleistung.

Schon im Oktober hatte Microsoft ein Einführungsangebot für CRM Online 2011 angekündigt. Die Online-Anwendung soll in den ersten zwölf Monaten 34 Dollar pro Nutzer und Monat kosten. Für die aktuelle Version von CRM Online verlangt Microsoft 44 Dollar pro Nutzer und Monat.

Microsoft steht mit seiner CRM-Software in Konkurrenz zu Oracle und dem Online-Angebot von Salesforce.com. Microsoft und Salesforce bieten auch Tools an, mit denen Entwickler eigene Online-Software programmieren können. Salesforce nutzt dafür Force.com, Microsoft hat mehrere Optionen, darunter das Cloud-Betriebssystem Windows Azure.

Microsoft Dynamics CRM 2011 bietet einen nativen Outlook-Client und eine neue Funktion zur Datenvisualisierung (Bild: Microsoft).
Microsoft Dynamics CRM 2011 bietet einen nativen Outlook-Client und eine neue Funktion zur Datenvisualisierung (Bild: Microsoft).

Themenseiten: CRM, Cloud-Computing, Microsoft, SaaS, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft gibt Release Candidate von Dynamics CRM 2011 frei

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *