Bericht: Microsoft gibt im Januar ersten Ausblick auf Windows 8

Das kommende Desktop-Betriebssystem soll zur Eröffnung der CES in Las Vegas erstmals öffentlich vorgestellt werden. Angeblich zeigt Microsoft auch eine Plattform für Webanwendungen und neue Windows-Tablets. Dazu soll ein Gerät von Samsung mit ausziehbarer Tastatur gehören.

Microsoft wird angeblich zur Eröffnung der Consumer Electronics Show 2011 (CES), die vom 6. bis 9. Januar in Las Vegas stattfindet, sein kommendes Desktop-Betriebssystem Windows 8 erstmals einer breiten Öffentlichkeit präsentieren. Das meldet die New York Times unter Berufung auf mit Microsofts Plänen vertraute Quellen.

Bisher hat der Softwarekonzern nur spärlich Informationen zu Windows 8 veröffentlicht. Ende Juni waren jedoch Folien einer PowerPoint-Präsentation zum Windows-7-Nachfolger im Internet aufgetaucht und eine niederländische Microsoft-Website nannte Ende Oktober 2012 als möglichen Termin für die Markteinführung.

Dem New-York-Times-Bericht zufolge plant Microsoft für die CES außer einer Live-Demonstration von Windows 8 auch die Vorstellung einer Plattform für Webanwendungen. Dabei handle es sich um auf HTML 5 basierende Apps, ähnlich Googles Chrome Web Store. Microsoft verfolgt offenbar nicht mehr den Ansatz eines in Windows integrierten, zentralen Software-Marktplatzes, wie es die zuvor durchgesickerten Folien vermuten ließen.

Die New York Times nennt auch Details zu Tablets, die Microsoft Anfang Januar in Las Vegas zeigen wird. Als Beispiel führt sie ein von Samsung gefertigtes Gerät mit Windows 7 an, das über eine ausziehbare Tastatur verfügen soll. Es werde in „Größe und Form dem Apple iPad ähneln“, aber dicker sein.

Schon im vergangenen Jahr hatte Microsoft zur Eröffnung der CES mehrere Tablet-Rechner vorgestellt, darunter ein Modell von Hewlett-Packard, das später als Slate 500 auf den Markt kam.

Themenseiten: Messen, Microsoft, Mobile, Software, Tablet, Windows

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bericht: Microsoft gibt im Januar ersten Ausblick auf Windows 8

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *