Australische Polizei hebt Kreditkartenfälscherring aus

Fünf Personen wurden festgenommen. Die Beamten fanden Blanko-Kreditkarten, Fälschungen und Druckmaschinen. Die Bande stellte auf Bestellung vermutlich auch falsche Führerscheine und Krankenkassenkarten her.

Australische Polizei hebt Kreditkartenfälscherring aus

Die australischen Behörden haben eine Bande von Kreditkartenfälschern ausgehoben. An der Aktion waren die Polizei des Bundesstaats New South Wales sowie die australische Bundespolizei AFP beteiligt. Bei mehreren Hausdurchsuchungen in New South Wales und Adelaide fanden die Ermittler 1000 Blankokreditkarten, Druckmaschinen sowie teilweise fertiggestellte Karten. Fünf Verdächtige wurden festgenommen.

Die Bande soll sich Kreditkartendaten verschafft haben, um die Fälschungen herzustellen. Diese wurden dann für Einkäufe in New South Wales, Victoria und South Australia verwendet. Vermutlich haben die Kriminellen auch gefälschte Führerscheine und Krankenkassenkarten angefertigt. Die eingetragene Identität konnten Kunden „bestellen“.

Ein Sprecher der Behörden wies darauf hin, dass es sich bei Identitätsdiebstählen nicht um Einzelfälle handle. „Die Polizei rät, Maßnahmen zum Schutz der persönlichen Informationen zu treffen. Bewahren Sie Ihre PINs sicher und geschützt auf, überprüfen Sie Ihre Kontoauszüge und alarmieren Sie Ihre Bank, wenn Unregelmäßigkeiten auftreten.“ Es sei heutzutage die Regel, dass kriminelle Banden Identitäten sammelten und sie anderen Gruppen für illegale Zwecke verkauften.

Laut der Nachrichtenagentur AAP besorgten sich die Kriminellen ihre Informationen über Telefonanrufe, Trick-E-Mails und Skimming-Geräte. Diese werden typischerweise an Geldautomaten befestigt und lesen dann die Informationen auf dem Magnetstreifen der Bankkarten aus.

Die Verhaftung kommt fast zeitgleich mit einer Bericht der Australian Payments Clearing Association, wonach Betrugsfälle mit durch einen Chip geschützten Kreditkarten zurückgehen. Bankkarten ohne solch einen Chip seien aber weiterhin ein beliebtes Ziel für Betrüger.

Themenseiten: Big Data, Datendiebstahl, Hacker, Phishing

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Australische Polizei hebt Kreditkartenfälscherring aus

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *