iTunes-Hörbeispiele jetzt 90 Sekunden lang

In den USA hat die Umstellung begonnen. Bisher durften die Musikauszüge nur 30 Sekunden dauern. Die Neuregelung gilt für alle Stücke mit mindestens zweieinhalb Minuten Gesamtlänge.

iTunes-Logo

Apple hat die Länge mancher Musikauszüge auf iTunes wie erwartet von 30 auf 90 Sekunden erhöht. Dies gilt nur für Stücke, die mindestens 150 Sekunden lang sind.

Die Einführung der längeren Hörproben beginnt in den USA, wo Topseller-Singles wie „The Time (Dirty Bit)“ der Black Eyed Peas und Coldplays „Christmas Lights“ bereits in einer solchen Fassung zu hören sind.

Die Auszüge sollen Nutzern helfen, sich für oder gegen den Kauf eines Songs zu entscheiden. Schon im August hatte es geheißen, Apple wolle ihre Länge erhöhen. Die National Music Publishers Association (NMPA) informierte Apple aber, so lange Auszüge seien von der Lizenz nicht gedeckt. Apple begann also Gespräche mit Plattenfirmen wie Broadcast Music Inc (BMI), das die Verhandlungen im September bestätigte.

Hörbeispielen misst die Robert Morris University eine große Bedeutung im Kaufprozess bei. In einer vergangenes Jahr vorgelegten Studie schreiben Forscher dieser Einrichtung, die Zahl der Käufe erhöhe sich signifikant, wenn Liedauszüge mindestens 60 Sekunden lang und in hoher Qualität zur Verfügung stehen.

Apple hatte die Musiklabels vorab informiert, dass es die Länge der Musikauszüge auf iTunes von 30 auf 90 Sekunden erhöhen werde (Bild: Apple).
Apple hatte die Musiklabels vorab informiert, dass es die Länge der Musikauszüge auf iTunes von 30 auf 90 Sekunden erhöhen werde (Bild: Apple).

Themenseiten: Apple, Business, Personal Tech, iTunes

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu iTunes-Hörbeispiele jetzt 90 Sekunden lang

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *