AMD bringt neue CPU-Topmodelle mit zwei und sechs Kernen

Die Prozessoren Phenom II X6 1100T und Phenom II X2 565 Black Edition laufen mit 3,3 beziehungsweise 3,4 GHz. Beide haben einen frei wählbaren Multiplikator, können also leicht übertaktet werden. Sie sind ab sofort erhältlich.

AMDs schnellste 6-Kern-CPU taktet mit 3,3 GHz (Bild: AMD).
AMDs schnellste 6-Kern-CPU taktet mit 3,3 GHz (Bild: AMD).

AMD hat mit dem Phenom II X6 1100T und dem Phenom II X2 565 Black Edition zwei neue High-End-CPUs vorgestellt. Beide versieht AMD mit dem Label Black Edition. Sie haben also einen frei wählbaren Multiplikator, was eine einfache Übertaktung ermöglicht.

Der Sechskerner Phenom II X6 1100T hat 3 MByte L2-Cache, 6 MByte L3-Cache und läuft mit einem Basistakt von 3,3 GHz. Das sind 100 MHz mehr als beim bisherigen Topmodell 1090T. Turbo Core übertaktet bis zu drei Kerne auf 3,7 GHz. Die TDP der 265 Dollar teuren CPU beträgt 125 Watt.

Der 112 Dollar teure Doppelkern-Prozessor Phenom II X2 565 taktet mit 3,4 GHz, verfügt über 1 MByte L2-Cache, 6 MByte L3-Cache und hat eine TDP von 80 Watt. Den Turbomodus unterstützt der Chip nicht.

Themenseiten: Hardware, Prozessoren

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu AMD bringt neue CPU-Topmodelle mit zwei und sechs Kernen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *