The Document Foundation bringt RC1 von LibreOffice

Es stehen Versionen für Windows, Mac OS X und Linux zum Herunterladen bereit. Die Bürosoftware erinnert stark an OpenOffice - mit anderem Branding. Die Final will The Document Foundation demnächst veröffentlichen.

LibreOffice erinnert vom Aussehen her stark an OpenOffice (Bild: TDF).
LibreOffice erinnert vom Aussehen her stark an OpenOffice (Bild: TDF).

The Document Foundation (TDF) hat den ersten Release Candidate von LibreOffice 3.3 veröffentlicht. Versionen für Windows, Linux sowie Mac OS X stehen zum Download bereit.

Die Bürosoftware erinnert in Aussehen und Funktionen stark an OpenOffice, nur mit anderem Branding. In Kürze soll die Final folgen.

Die unabhängige Stiftung TDF war Ende September von der Entwickler-Community von OpenOffice.org gegründet worden. Ziel ist die Entwicklung einer „wirklich freien Office-Suite“.

Oracle gab Anfang Oktober bekannt, es werde sich nicht am Projekt LibreOffice beteiligen und OpenOffice separat weiterentwickeln. Wenig später forderte es Mitglieder des Community Council von OpenOffice.org, die LibreOffice und TDF unterstützen, zum Verlassen des Gremiums auf. Sie repräsentierten jetzt TDF und LibreOffice. Es sei verwirrend, wenn Mitglieder dieser beiden Organisationen im Community Council von OpenOffice.org vertreten seien, sagte Louis Suarez-Potts, Community-Manager bei Oracle.

Anfang November verließen 33 ehrenamtliche Entwickler die deutsche Projektgruppe von OpenOffice.org und schlossen sich TDF an. Darunter befanden sich fast alle Führungskräfte der deutschen Abteilung.

Download:

Themenseiten: Linux, Open Source, Openoffice.org, Oracle, Software, The Document Foundation, Windows, macOS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu The Document Foundation bringt RC1 von LibreOffice

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *