LG bringt 7,2 Millimeter flachen Super-LED-Monitor

Das Modell E2290V hat eine Diagonale von 21,5 Zoll. Es löst 1920 mal 1080 Bildpunkte auf. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 329 Euro.

Das Panel des E2290V ist nur 7,2 Millimeter dick (Bild: LG)
Das Panel des E2290V ist nur 7,2 Millimeter dick (Bild: LG).

LG hat den nach eigenen Angaben bislang flachsten Monitor der Welt vorgestellt. Das Super-LED-Modell E2290V ist nur 7,2 Millimeter dick und hat eine Bildschirmdiagonale von 21,5 Zoll.

Das verbaute TN-Panel bietet eine 16:9-Auflösung von 1920 mal 1080 Bildpunkten (Full-HD). Es erreicht laut Hersteller eine Helligkeit von 250 Candela pro Quadratmeter und einen dynamischen Kontrastwert von 10.000.000:1 (statisch: 1000:1).

Die Reaktionszeit gibt LG mit 2 Millisekunden an. Der maximale Betrachtungswinkel liegt horizontal bei 170 Grad und vertikal bei 160 Grad. Das Display lässt sich bis zu 15 Grad nach hinten und 5 Grad nach vorne neigen.

LGs Bildverbesserungstechnik Image Booster optimiert automatisch Bildschärfe, Kontrast und Farben von Webvideos und anderen Low-Resolution-Inhalten. Eine Formatumschaltung von 4:3 auf 16:9 sorgt für eine verzerrungsfreie Darstellung von Bildern oder Filmen im Originalformat.

Alle Anschlüsse befinden sich auf der Rückseite des geschwungenen Standfußes, so dass keine herabhängenden Kabel die Optik stören. Außer je einem VGA- und DVI-D-Eingang ist auch eine HDMI-Schnittstelle für Blu-ray-Player oder Spielkonsolen vorhanden.

Die maximale Leistungsaufnahme beträgt nach Herstellerangaben weniger als 26 Watt im Betrieb. Im Standby sind es unter 1 Watt und im ausgeschalteten Zustand unter 0,5 Watt.

LG bietet den E2290V ab sofort für 329 Euro unverbindliche Preisempfehlung an. Der Lieferumfang beinhaltet je ein Netz-, VGA- und DVI-Kabel, ein Handbuch auf CD und Treiber. Der Hersteller gewährt zwei Jahre Garantie, inklusive Vor-Ort-Service.

Auf der IFA in Berlin hatte LG Ende August schon den nach eigenen Angaben weltweit dünnsten Fernseher vorgestellt. Die geringe Tiefe von 7,8 Millimetern wird durch den Einsatz von Nanotechnologie und die Verlagerung der Elektronik in den Standfuß.

Der E2290V ist ab sofort für 329 Euro erhältlich (Bild: LG).
Der E2290V ist ab sofort für 329 Euro erhältlich (Bild: LG).

Themenseiten: Displays, Hardware, LG

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu LG bringt 7,2 Millimeter flachen Super-LED-Monitor

Kommentar hinzufügen
  • Am 6. Dezember 2010 um 6:55 von Ano Nym

    Ausgeschaltet …
    … und dann noch (unter) 0,5 Watt Verbrauch ? Was ist dann Standby ? Klingt nach Mogelschalter. Aus ist aus, 0 Watt Verbrauch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *