Lufthansa: Internet im Flugzeug ab 10,80 Euro pro Stunde

Bis Ende Januar fallen keine Gebühren an. Danach kosten 24 Stunden 19,95 Euro. Der Dienst soll bis Ende 2011 im gesamten Langstreckennetz verfügbar sein.

Ab 1. Dezember bietet Lufthansa wieder Internetzugang im Flugzeug (Bild: Lufthansa).
Ab 1. Dezember bietet Lufthansa wieder Internetzugang im Flugzeug (Bild: Lufthansa).

Die Lufthansa bietet ab 1. Dezember auf ausgewählten Transatlantikflügen wieder Internetzugänge an. Technikpartner von Flynet ist die Deutsche Telekom, die in den Flugzeugen ihr WLAN-Hotspot-Angebot ausrollt. Bis Ende 2011 soll der Dienst im gesamten Langstreckennetz verfügbar sein.

Im Rahmen einer Einführungskampagne können bis Ende Januar alle Passagiere kostenfrei surfen. Danach zahlen Telekom-Mobilfunkkunden 1,80 Euro pro 10 Minuten. Die Nutzung ist auch über Kreditkarte, andere Roamingpartner oder durch das Einlösen von Miles-&-More-Prämienmeilen möglich. Das Standard-Kreditkartenangebot kostet 10,95 Euro für 1 Stunde und 19,95 Euro für eine 24-Stunden-Pauschale. Sie kann in den Lufthansa Lounges weiter genutzt werden.

Für das Hotspot-Angebot greift die Telekom auf den Satelliten-Dienst der Panasonic Avionics Corporation zurück. Pro Flugzeug stehen bis zu 5 MBit/s Downstream und 1 MBit/s Upstream zur Verfügung. Im Frühjahr 2011 sollen auch der Versand und Empfang von SMS und MMS möglich sein.

Die Lufthansa hatte schon von 2004 bis Ende 2006 einen Internetzugang über den Wolken angeboten. Das Angebot wurde aber eingestellt, weil der damalige Kooperationspartner Boeing den Dienst aus wirtschaftlichen Gründen auslaufen ließ. Bereits damals hatte die Fluggesellschaft erklärt, sie suche nach einem neuen Partner für den Service.

Panasonic Avionics bietet eine Lösung, bei der Teile der einst von Boeing geschaffenen Infrastruktur wie Antennen an Bord der Flugzeuge wieder genutzt werden können. Bis Ende 2006 hatte die Lufthansa knapp 70 Maschinen mit der Übertragungstechnik ausgestattet. Die Telekom plant die Ausweitung des Hotspot-Angebots für die mobile Internetnutzung auf weitere Fluglinien.

HIGHLIGHT

ZDNet.de für mobile Geräte: m.zdnet.de

ZDNet.de steht nun auch in einer für mobile Geräte optimierten Version zur Verfügung. Unter m.zdnet.de finden Sie Nachrichten, Blogs und Testberichte.

Themenseiten: Breitband, Internet, Lufthansa, Telekom, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Lufthansa: Internet im Flugzeug ab 10,80 Euro pro Stunde

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *