Softmaker portiert sein Office-Paket auf Android

Die Bürosoftware bietet volle Unterstützung für Microsoft-Office-Dokumente. Sie soll auf Googles Mobilbetriebssystem ab Version 1.6 laufen. Für 2011 ist ein öffentlicher Betatest geplant.

Die Android-Versionen von TextMaker und PlanMaker (Bild: SoftMaker)
Die Android-Versionen von TextMaker und PlanMaker (Bild: SoftMaker)

SoftMaker arbeitet nach eigenen Angaben an einer Portierung seiner Bürosoftware auf Android. Sie soll Googles Mobilbetriebssystem ab Version 1.6 unterstützen.

Das Office-Paket beinhaltet die Textverarbeitung TextMaker, die Tabellenkalkulation PlanMaker und das Präsentationsprogramm Presentations. Alle Programme sind vollständig zu Microsoft Office kompatibel.

TextMaker kann beispielsweise wie Microsoft Word Kommentare anzeigen, Änderungen (Track Changes) lassen sich verfolgen. AutoFormen sowie Grafiken werden laut Entwickler ohne Einschränkungen dargestellt und alle Excel-Charts korrekt wiedergegeben. Auch PDF-Export vom Handy aus soll möglich sein.

Den Starttermin des öffentlichen Betatests will SoftMaker Anfang 2011 bekannt geben.

Bislang bietet das Nürnberger Softwarehaus sein Office-Paket für Windows und Linux an. Eine mobile Variante ist seit Anfang Juli für Windows Mobile erhältlich.

HIGHLIGHT

Themenschwerpunkt: Android

Dieses ZDNet-Special bietet alle wichtigen Informationen rund um das Google-Betriebssystem für mobile Geräte. Neben Nachrichten, Blogs und Praxistipps finden sich dort auch aktuelle Tests von Android-Smartphones.

Themenseiten: Android, Google, Mobil, Mobile, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Softmaker portiert sein Office-Paket auf Android

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *