Dell bringt neue Multifunktionsdrucker für KMUs

Das Farb-LED-Modell 1355cn/cnw gibt es in einer Ethernet- und einer WLAN-Variante. Es kann Drucken, Scannen und Kopieren. Der Monochrom-Laser 2355dn verfügt zusätzlich über eine Faxeinheit. Die Preise liegen zwischen 451 und 606 Euro.

Der 2355dn schafft bis zu 80.000 Seiten im Monat (Bild: Dell).
Der 2355dn schafft bis zu 80.000 Seiten im Monat (Bild: Dell).

Dell hat sein Druckerportfolio um zwei Multifunktionsgeräte erweitert: den Monochrom-Laser 2355dn und das Farb-LED-Modell 1355cn/cnw. Beide sollen sich für den Einsatz in kleinen und mittelständischen Unternehmen eignen.

Der 4-in-1-Laserdrucker 2355dn kann drucken, kopieren, scannen und faxen. Er druckt und kopiert nach Herstellerangaben pro Minute bis zu 33 DIN-A4-Seiten. Die native Druckauflösung beträgt 600 mal 600 dpi.

Das maximale monatliche Druckvolumen gibt Dell mit 80.000 Seiten an. Eine Standard-Tonerkassette reicht für bis zu 3.000 Seiten und kostet rund 75 Euro. Daraus ergibt sich ein Seitenpreis von 2,5 Cent.

Der Standard-Papiervorrat von 300 Blatt kann optional auf maximal 550 Blatt erweitert werden. Das Multifunktionsgerät unterstützt Papiermedien mit einem Gewicht von 60 bis 90 Gramm pro Quadratmeter. Eine Duplexfunktion ermöglicht automatischen beidseitigen Druck.

Mit dem integrierten Farbscanner können Dokumente in einer optischen Auflösung von bis zu 600 mal 600 dpi auf einem PC oder Netzlaufwerk abgelegt werden. Die eigenständige Faxeinheit ermöglicht das Senden sowie Empfangen von Faxen am Gerät selbst oder über einen per Netzwerk angeschlossenen PC. Der Kurzwahlspeicher fasst 409 Rufnummern.

Die Bedienung erfolgt mittels eines berührungsempfindlichen, 4,3 Zoll großen LCDs und eines Bedienfelds mit 19 Tasten. Via USB 2.0 oder Fast-Ethernet lässt sich das Multifunktionsgerät ins Netzwerk einbinden. Mithilfe eines PictBridge-fähigen USB-Anschlusses an der Vorderseite sind auch Scan- und Druckvorgänge direkt von USB-Speichergeräten möglich.

Der 1355cn lässt sich optional um eine WLAN-Schnittstelle erweitern (Bild: Dell).
Der 1355cn lässt sich optional um eine WLAN-Schnittstelle erweitern (Bild: Dell).

Der 2355dn ist ab sofort im Online-Shop von Dell erhältlich. Der Preis beginnt ohne Anschlusskabel bei rund 606 Euro zuzüglich 19,04 Euro Versandkosten.

Den 1355cn gibt es ab 451 Euro mit Ethernet-Schnittstelle, die WLAN-Variante 1355cnw kostet mindestens 487 Euro. Er druckt und kopiert 15 Seiten pro Minute in Schwarzweiß und 12 Seiten in Farbe. Das maximale monatliche Druckvolumen ist mit 30.000 Seiten spezifiziert. Der Blatteinzug fasst 150 Seiten. Duplexdruck ist nur manuell möglich. Der integrierte Scanner löst 1200 mal 1200 dpi auf.

Die mitgelieferten Tonerkassetten reichen für 700 Seiten. Standardkartuschen mit gleicher Reichweite verkauft Dell für 58 Euro (Schwarz) bis 71 Euro (Magenta, Cyan und Gelb). Alternativ gibt es für 75 bis 79 Euro auch Kassetten mit einer Reichweite von 2000 Schwarzweiß- und 1400 Farbseiten.

Themenseiten: Dell, Drucker, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dell bringt neue Multifunktionsdrucker für KMUs

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *