Navteq kauft Spezialisten für 3D-Karten

PixelActive entwickelt Tools und Techniken zur Erstellung von 3D-Modellen von Straßennetzen und Gebäuden. Damit will Navteq die Einführung von 3D-Kartendarstellung beschleunigen. Finanzielle Details der Übernahme sind nicht bekannt.

PixelActive weist auf seiner Website auf die Übernahme durch Navteq hin (Screenshot: ZDNet).
PixelActive weist auf seiner Website auf die Übernahme durch Navteq hin (Screenshot: ZDNet).

Navteq hat das US-Start-up PixelActive übernommen. Mit der Akquisition will die Nokia-Tochter nach eigenen Angaben den Wechsel von der 2D- zur 3D-Kartendarstellung beschleunigen und den Einsatz von 3D-Technologien in sämtlichen Navteq-Lösungen fördern. Zu den Konditionen des Deals wurde Stillschweigen vereinbart.

PixelActive mit Sitz im kalifornischen Carlsbad hat derzeit 16 Mitarbeiter. Es ist auf Tools und Technologien zur Erstellung von 3D-Modellen detaillierter Straßennetze, Gebäude und Gelände spezialisiert. Sein Kernprodukt CityScape wurde von Navteq bereits bei der Entwicklung von Lösungen wie 3D Junction Objects und 3D City Models eingesetzt.

Von der Übernahme erhofft sich Navteq, 3D-basierte Lösungen effizienter entwickeln zu können. Die Gründer von PixelActive, Steve Rotenberg und Michael Kelley, sollen dem Unternehmen als Mitglieder der Forschungs- und Entwicklungsabteilung erhalten bleiben.

„Zukünftige Navigationsanwendungen und andere standortbezogene Lösungen werden 3D-Kartografierungsmöglichkeiten stärker nutzen“, sagte Cliff Fox, Executive Vice President bei Navteq Maps. „Mit dieser wichtigen Produktarchitektur schaffen wir die Grundlage für die schnelle Erstellung von 3D-Inhalten.“

Themenseiten: Business, GPS, navteq, Übernahmen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Navteq kauft Spezialisten für 3D-Karten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *