Apple gibt fehlerbereinigte Version von Mac OS X Server 10.6.5 frei

Build 10H575 korrigiert einen Fehler im Zusammenhang mit dem Mailserver Dovecot. Diese konnte dazu führen, das Nutzer nicht an sie adressierte E-Mails erhielten. Schuld war laut Apple ein Speicher-Aliasing-Problem.

Apple hat eine aktualisierte Version des erst am 10. November erschienen Updates auf Mac OS X Server 10.6.5 veröffentlicht. Build 10H575 beseitigt ein Problem mit dem E-Mail-Server Dovecot, durch das Nutzer unter Umständen E-Mails erhielten, die für jemand anderen bestimmt waren.

Wie Apple mitteilt, war daran ein Speicher-Aliasing-Problem beim Umgang des Mailservers mit Benutzernamen Schuld. Es betreffe aber nur die Kombination aus Dovecot und Mac OS X Server 10.6.5 und nicht die Open-Source-Software an sich, heißt es.

Den vorherigen Build 10H574 hatte Apple kurz nach dem Release ohne Angabe von Gründen wieder zurückgezogen. Nutzer wiesen in Diskussionsforen auf Dovecot als mögliche Ursache hin.

Wer bereits Build 10H574 installiert hat, kann das fehlerbereinigte Update nachträglich aufspielen. Es steht ab sofort über die Softwareaktualisierung des Betriebssystems oder direkt auf der Apple-Website zum Download bereit. Einzeln ist die Aktualisierung 858 MByte groß, als Combo-Update 1,12 GByte.

HIGHLIGHT

ZDNet-Special Mac: Tests, Praxisberichte und Videos

Computer mit dem angebissenen Apfel als Logo erfreuen sich einer immer größer werdenden Beliebtheit. Das ZDNet-Special Mac bietet umfassende Informationen über die Apple-Plattform mit Tests, Praxis-Tipps, Videos und Blogs. >>www.zdnet.de/mac

Themenseiten: Apple, Betriebssystem, Server, Servers, Software, macOS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple gibt fehlerbereinigte Version von Mac OS X Server 10.6.5 frei

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *