Amazon-Cloud-Uploads lassen sich jetzt aufteilen

"Multipart Upload" steht für den Speicherdienst S3 zur Verfügung. Große Dateien lassen sich in bis zu 1024 Portionen hochladen - auch parallel. Das hilft Nutzern mit wackliger Anbindung ebenso wie solchen mit besonders viel Bandbreite.

Logo AWS

Kunden der Amazon Web Services (AWS) können Uploads in die Cloud ab sofort in bis zu 1024 Teile portionieren. Das Feature „Multipart Upload“ ist seit gestern für den Simple Storage Service (S3) verfügbar.

Der Versand von Objekten mit Größen zwischen 100 MByte und 5 GByte soll so schneller laufen. AWS schildert in seinem Blog, dass der Upload normalerweise parallel erfolgen könne. Falls ein Paket nicht intakt ankomme, könne es isoliert neu hochgeladen werden – und nicht die gesamte Datenmenge.

AWS will mit dem Feature zwei Arten von Kunden helfen: denen, die „gezwungen waren, Dateiuploads häufig zu wiederholen, weil sie eine unzuverlässige Netzverbindung haben“, und denen mit besonders schneller Verbindung, die durch eine einzelne große Datei gar nicht ausgelastet wird.

Seit 1. November sind 5 GByte S3-Speicher für Amazon-Neukunden kostenlos. Die Offerte zählt zu einem Programm, das Nutzern eines AWS-Dienstes das Ausprobieren aller anderen schmackhaft machen soll. Wer sich gerade bei AWS als Kunde registriert hat, egal für welchen Dienst, kann den neuen „Multipart Upload“ also selbst gratis testen.

Themenseiten: Amazon, Cloud-Computing, Internet, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Amazon-Cloud-Uploads lassen sich jetzt aufteilen

Kommentar hinzufügen
  • Am 12. November 2010 um 18:35 von -x-

    Nicht kostenlos ? bitte korrigieren!
    Die 5 GByte S3-Speicher sind lediglich das erste Jahr für Neukunden kostenlos und danach kostenpflichtig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *