Beta von Skype 5.0 für Mac OS X erschienen

Sie steht vorerst nur auf Englisch zum Herunterladen bereit. Die Final soll in Kürze folgen. Wie in der Windows-Version können Mac-Anwender in Version 5.0 die neue Funktion "Gruppen-Videochat" kostenlos vier Wochen testen.

Skype hat Version 5.0 seines gleichnamigen VoIP– und Instant-Messaging-Dienstes als Beta für Mac OS X veröffentlicht. Zunächst ist die Software nur auf Englisch verfügbar.

Version 5.0 verfügt über eine vereinfachte Navigation. Wie schon zuvor bei Skype 4.0 für Windows hat Skype die Anwendung nun auch für Mac-Nutzer auf ein einzelnes Fenster reduziert. Das Mac-Adressbuch wurde in den Dienst integriert.

Wie bei der kürzlich erschienenen Windows-Variante befindet sich eine neue Funktion – der Gruppen-Videochat – nach wie vor in einer Betaphase. Mac-Anwender können sie jedoch für 28 Tage kostenlos testen. Einzige Voraussetzung: Alle Gesprächspartner brauchen Version 5.0.

Teilnehmer lassen sich über einen Button im Gesprächsfenster hinzufügen. Skype empfiehlt für den Gruppen-Videochat eine Internetverbindung mit 8 MBit/s Downstream sowie 512 KBit/s Upstream.

Eine neue Gesprächskontrollleiste sitzt oberhalb jedes offenen Fensters – egal ob Webseite, Dokument oder Foto. In Version 5.0 lassen sich zudem Chatprotokolle durchsuchen. IM-Nachrichten können ab sofort selbst dann verschickt werden, wenn die andere Person offline ist.

Skype zufolge soll die Final der Mac-OS-X-Version in Kürze zur Verfügung stehen.

Themenseiten: Internet, Kommunikation, Networking, Skype, Soziale Netze, VoIP

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Beta von Skype 5.0 für Mac OS X erschienen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *