Microsoft stellt Avatare seiner Topmanager vor

Sie werden schon länger bei Gaming-Veranstaltungen genutzt. Jetzt gibt es sie aber als Übersicht im Web zu sehen. Einzig Windows-Präsident Steven Sinofsky ist nur durch ein Windows-Symbol repräsentiert.

Foto und Avatar von Steve Ballmer (Bild: Microsoft)
Foto und Avatar von Steve Ballmer (Bild: Microsoft)

Zum Marktstart der Bewegungssteuerung Kinect hat Microsoft Avatarbilder seiner Führung veröffentlicht. Die Figuren im Comicstil erscheinen auf den Presseseiten des Unternehmens.

Ganz neu sind die Grafiken nicht. Die aktuelle Systemsoftware der Konsole Xbox, „New Xbox Experience“, hatte Avatare vor zwei Jahren eingeführt. Bei Spieleveranstaltungen sind hier die Manager von Microsoft in Form dieser Figürchen zu sehen. Nur eine Web-Übersicht mit allen Avataren gab es bisher nicht.

In der Zusammenstellung fällt auf, dass Steven Sinofsky fehlt, der Präsident der Sparten Windows und Windows Live. Statt einer Cartoonfigur ist für ihn ein gewöhnliches Windows-Symbol vorgesehen.

Die lange erwartete Bewegungssteuerung Kinect ist ab heute, Dienstag, in den USA erhältlich. Europa, Australien und Japan werden im Lauf des Monats nachziehen – Deutschland beispielsweise am 10. November. Hierzulande kostet das Kinect-Basispaket, das neben dem Controller das Spiel Kinect Adventures enthält, 149,99 Euro. Für die Xbox-Konsolen steht bereits eine neue Steuersoftware zum Download bereit.

Fotos und Avatare der Führungsriege von Microsoft
Fotos und Avatare der Führungsriege von Microsoft (Bild: Microsoft)

Themenseiten: IT-Jobs, Internet, Kommunikation, Konsole, Microsoft, Personal Tech, Steve Ballmer

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Microsoft stellt Avatare seiner Topmanager vor

Kommentar hinzufügen
  • Am 8. Dezember 2010 um 17:31 von marc

    Naja?!
    Also ichmuss sagen das ich etwas entäuscht bin wie diese Avatare aussehen. Gerade von Microsoft hätte ich da mehr erwartet. Ich kann diese viel zu großen Schädel nihct mehr sehen, warum kann man sie nicht etwas realistischer gestalten und wenigstens die Proportionen etwas anpassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *