Google-Suche übernimmt künftig automatisch lokale Ergebnisse

Sie tauchen nicht mehr nur in Google Maps auf. Zusätzlich bekommt der Anwender eine Option zur Suche nach örtlichen Restaurants und Geschäften. Das soll Google Places bei kleinen Unternehmen populärer machen.

Google integriert Ergebnisse aus der lokalen Suche nach Geschäften oder Restaurants (Google Places) in seine Suchergebnisanzeige. Vorher waren diese Ergebnisse nur über eine Anfrage in Google Maps erreichbar. Die Änderung soll in den nächsten Tagen weltweit eingeführt werden.

Stellt der Anwender eine Suchanfrage, die für die Such-Engine nach einer lokalen Suche aussieht, erscheint eine Mischung aus traditionellen Ergebnislinks und Google-Maps-Suchresultaten. Der Anwender bekommt unter anderem einen Link zu einem Ort in Google Maps, Testberichte aus aller Welt und eine Bewertung mit ein bis fünf Sternen zu sehen. Außerdem fügt Google einen Link zur „Place Page“ des jeweiligen Betriebs ein. Das ist die Seite, die erscheint, wenn man nach einer Suche in Google Maps auf den „Mehr Infos“-Link neben einem Suchresultat klickt.

Blendet Google nicht von selbst die Ergebnisse der lokalen Suche ein, kann der Anwender auch auf die entsprechende Option in der Menüleiste links auf der Suchseite klicken. Der Ort wird im Fall eines Desktop-PCs automatisch über die IP-Adresse des Computers bestimmt. Alternativ kann man selbst einen Ort eingeben.

Durch das Hinzufügen der lokalen Suche zur Google-Hauptseite wird diese Funktion stärker hervorgehoben. Google hofft, dadurch mehr kleine Unternehmen dazu zu bringen, ihre Produkte auf seinen Suchseiten zu präsentieren. Dort können sie nun auf ein riesiges Publikum hoffen.

Google hat schon vorher Restaurants, Haushaltswarenläden, Reinigungen und andere kleine Läden aufgefordert, sich auf Google zu platzieren. Dafür müssen sie ihre Website, Telefonnummer, Öffnungszeiten und andere Informationen in ein Formular eingeben und bekommen damit eine Infoseite in Google Maps, auf der sie auch bewertet werden können.

Lokale Ergebnisse erscheinen jetzt regulär bei Google, wenn eine Anfrage als ortsabhängig ausgelegt wird - wie im Fall der Suche nach Sushi-Restaurants in San Francisco (Screenshot: ZDNet).
Lokale Ergebnisse erscheinen jetzt regulär bei Google, wenn eine Anfrage als ortsabhängig ausgelegt wird – wie im Fall der Suche nach Sushi-Restaurants in San Francisco (Screenshot: ZDNet).

Themenseiten: E-Commerce, Google, Google, Internet, Suchmaschine

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google-Suche übernimmt künftig automatisch lokale Ergebnisse

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *