Apple verschiebt weißes iPhone auf Frühjahr 2011

Die Auslieferung des weißen Modells verzögert sich nun schon zum dritten Mal. Apple nennt weder einen Grund für die neuerliche Verschiebung noch einen genauen Termin für den Marktstart. Scheinbar bestehen weiterhin Herstellungsprobleme.

Apple hat den Verkaufsstart des iPhone 4 mit weißem Chassis auf Frühjahr 2011 verschoben (Bild: News.com).
Apple hat den Verkaufsstart des iPhone 4 mit weißem Chassis auf Frühjahr 2011 verschoben (Bild: News.com).

Das weiße iPhone wird dieses Jahr nicht mehr in den Handel kommen. Wie All Things Digital berichtet, verzögert sich die Markteinführung des Geräts bis Anfang 2011.

„Es tut uns leid, dass wir Kunden, die auf das weiße iPhone 4 warten, erneut enttäuschen, aber wir haben uns entschieden, die Veröffentlichung auf nächstes Frühjahr zu verlegen“, sagte ein Apple-Sprecher. Er nannte jedoch keinen Grund für die Verschiebung. Scheinbar sind die in der Vergangenheit aufgetretenen Herstellungsprobleme noch nicht gelöst.

Am Dienstag hatte ein Update der iPhone-App des Apple Store die Vermutung nahegelegt, das weiße iPhone 4 werde doch rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft erhältlich sein. Die Anwendung bot Nutzern an, weiße iPhones 4 mit 16 oder 32 GByte Speicher zur Abholung in einem Apple Store zu reservieren. Die Reservierung konnte aber nicht ausgeführt werden – Apple hat die Option inzwischen wieder entfernt.

Ursprünglich hatte Apple die Auslieferung des weißen iPhone 4 um einen Monat auf die zweite Julihälfte verschoben. Im Juli teilte das Unternehmen mit, die weißen Modelle seien schwieriger zu produzieren als erwartet. Aus diesem Grund werde das weiße iPhone 4 erst später in diesem Jahr in den Handel kommen.

AppleInsider berichtete damals, dass der Zulieferer Lens Technology nur drei Glas-Panels pro Stunde produzieren könne. Laut Gizmodo bereitet das Auftragen der weißen Farbe auf die Glasoberfläche Schwierigkeiten. Vor zwei Wochen meldete Pocket-lint, das Problem sei die weiße Home-Taste, die einen anderen Farbton habe als das Gehäuse.

Das iPhone 4 bleibt Apples Sorgenkind: Anfangs hatten Kunden von gelblichen Verfärbungen des Displays berichtet. Nach Antennagate hagelte es Kritik von allen Seiten. Auch die Glasrückseite des iPhone 4 macht Probleme. Laut einer Analyse der Versicherungsfirma SquareTrade hat die vierte Generation des Apple-Smartphones eine 68 Prozent höhere Schadensquote als der Vorgänger iPhone 3G S.

HIGHLIGHT

ZDNet-Themenschwerpunkt: iPhone

Das Apple-Handy ist eines der bekanntesten und am meisten diskutierten Mobiltelefone. Mit seinem innovativen Konzept hat es die jüngste Smartphone-Generation beeinflusst. Das iPhone-Special beleuchtet alle Aspekte des Telefons mit Tests, Praxis-Artikeln und Nachrichten.

Themenseiten: Apple, Handy, Mobil, Mobile, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple verschiebt weißes iPhone auf Frühjahr 2011

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *