RIM bringt SDK und Simulator für Blackberry-Tablet PlayBook

Das Entwicklerkit unterstützt Adobe AIR 2.5 und demnächst auch Flash 10.1 sowie HTML 5. Es steht für Mac OS X und Windows zur Verfügung. Entwickler können ab Jahresende ihre Anwendungen für die Blackberry App World einreichen.

Research In Motion hat auf Adobes Konferenz MAX 2010 neue Entwicklerwerkzeuge vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein Tablet-OS-SDK auf Basis von Adobe AIR und einen Simulator des Blackberry-Tablet PlayBook.

Nach Herstellerangaben können mit dem Software Development Kit (SDK) Anwendungen für Adobe AIR 2.5 erstellt werden. In Kürze will RIM auch Flash 10.1 und HTML 5 zulassen. Das SDK unterstützt den WebKit-Browser des RIM-Tablets, die Wiedergabe von 1080p-HD-Inhalten, Multitouch-Gesten, die eingebauten Kameras und den Beschleunigungssensor.

AIR-Entwickler können ab sofort mit der Arbeit an Apps für das PlayBook beginnen. RIM nimmt Anwendungen für die Blackberry App World allerdings erst zum Jahresende entgegen. Bis dahin können Programmierer ihre Software mit dem PlayBook-Simulator testen.

Beide Werkzeuge liegen zum Start als Betaversionen vor. Sie können ab sofort auf der Website des Unternehmens kostenlos heruntergeladen werden. SDK und Simulator stehen für Windows und Mac OS X zur Verfügung.

Ende September hatte RIM das 7-Zoll-Tablet vorgestellt. Es soll Anfang 2011 zunächst in den USA auf den Markt kommen. Der internationale Marktstart ist für das zweite Quartal 2011 geplant. Das von QNX Software entwickelte Betriebssystem ist zu zahlreichen Blackberry-Diensten und -Anwendungen kompatibel und soll neben AIR und Flash auch Java und OpenGL unterstützen.

Für das Blackberry PlayBook stehen ab sofort kostenlos ein SDK mit Adobe AIR und ein Simulator zur Verfügung (Bild: RIM).
Für das Blackberry PlayBook stehen ab sofort kostenlos ein SDK mit Adobe AIR und ein Simulator zur Verfügung (Bild: RIM).

Themenseiten: Mobile, Research In Motion, Software, Tablet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu RIM bringt SDK und Simulator für Blackberry-Tablet PlayBook

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *