Netflix kämpft mit Ausfällen

Am Nachmittag waren in den USA weder die Website noch der Streamingdienst verfügbar. Immer noch kommt es zu zeitweisen Störungen. Netflix bestätigt das Problem, will aber noch nichts zur Ursache sagen.

Logo von Netflix

Der kostenpflichtige US-Streaming-Dienst Netflix ist derzeit von Ausfällen betroffen. Während des Nachmittags waren die Website netflix.com und der Videostream nicht verfügbar. Auch jetzt treten noch Aussetzer auf.

Kunden bekamen nur eine Nachricht zu sehen, in der es hieß, beides sei „vorübergehend nicht verfügbar“. Man arbeite mit aller Kraft daran, das Problem zu beheben.

Ähnliche Fehlermeldungen erhielten auch Nutzer, die mit Settop-Boxen oder Spielkonsolen auf Netflix zugreifen wollten. So hieß es in Apple TV: „Netflix ist derzeit nicht verfügbar. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.“

Ein Sprecher bestätigte gegenüber ZDNet, dass man von dem Problem wisse und daran sei, es zu beseitigen. Zum Grund des Ausfalls mache man vorläufig keine Angaben.

Zu den namhaften Ausfällen von Websites und Clouddiensten in jüngster Zeit zählten Microsoft Exchange Online, Intuit, Yahoo und Google Mail. Die Meinungen, ob solche Ausfälle bei allen Medien auftreten und letztlich normal sind, oder ob Cloud-Computing eine allzu große Technikabhängigkeit in sich birgt, gehen weit auseinander.

Themenseiten: HDTV, Internet, Kommunikation, Netflix

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Netflix kämpft mit Ausfällen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *