AMD stellt Radeon 6850 und 6870 offiziell vor

Karten kosten 149 beziehungsweise 199 Euro. Sie verfügen über einen HDMI-1.4a-Port. Weitere Vertreter der 6000er-Serie sollen noch in diesem Jahr erscheinen.

AMD-Radeon-6000-Serie (Bild: AMD)
AMD-Radeon-6000-Serie (Bild: AMD)

AMD hat wie im Vorfeld angekündigt erste Vertreter der zweiten Generation seiner DirectX-11-GPUs vorgestellt. Zunächst kommen die Radeon HD 6850 sowie die Radeon HD 6870 auf den Markt. Weitere Modelle, etwa die 6900-Serie, sollen in einem Monat folgen.

Leistungszuwächse sind im Vergleich zur HD 5850 und HD 5870 nicht zu erwarten. Stattdessen hat sich AMD darauf konzentriert, eine vergleichbare Performance mit einer deutlich geringeren Die-Größe zu realisieren. Das ermöglicht niedrigere Endkundenpreise. Karten mit HD 6850 sollen 149 Euro kosten, Karten mit HD 6870 199 Euro. Sie konkurrieren gegen Nvidias Geforce GTX 460.

Zu den Neuerungen gehören eine HDMI-1.4a-Schnittstelle zur Ausgabe von 3D-Inhalten auf TVs. Die Video-Decoding-Einheit für Blu-ray-Filme sowie die Tesselation-Einheit (Thread-Management und Buffering) wurden verbessert. Der Energieverbrauch der nach wie vor im 40-Nanometer-Verfahren gefertigten Chips soll geringer ausfallen.

AMD-Radeon-6000-Serie

  AMD Radeon HD 6870 AMD Radeon HD 6850 AMD Radeon HD 5870 AMD Radeon HD 5850
Stream-Prozessoren 1120 960 1600 1440
Textureinheiten 56 48 80 72
Rasterendstufen 32 32 32 32
Kernakt 900 MHz 775 MHz 850 MHz 725 MHz
Speichertakt 1,05 GHz 1 GHz 1,2 GHz 1 GHz
Speicherbandbreite 256 Bit 256 Bit 256 Bit 256 Bit
Framebuffer 1 GByte 1 GByte 1 GByte 1 GByte
Zahl Transistoren 1,7 Milliarden 1,7 Milliarden 2,15 Milliarden 2,15 Milliarden


Themenseiten: Grafikchips, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu AMD stellt Radeon 6850 und 6870 offiziell vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *