iPhone Dev Team veröffentlicht Jailbreak für iOS 4.1

Das PwnageTool 4.1 unterstützt neben iPhone 4, 3GS, 3G, iPod Touch 4G, 3G und iPad erstmals auch Apple TV. Der SIM-Lock lässt sich ebenfalls aufheben. Das Jailbreak-Tool läuft nur unter Mac OS X.

Das PwnageTool 4.1 unterstützt sieben verschiedene Apple-Geräte (Screenshot: Matt Hickey/CNET).
Das PwnageTool 4.1 unterstützt sieben verschiedene Apple-Geräte (Screenshot: Matt Hickey/CNET).

Das iPhone Dev Team hat eine aktualisierte Variante seines Jailbreak-Tools Pwnage für iOS 4.1 freigegeben. Version 4.1 unterstützt das iPhone 4, 3GS und 3G, den iPod Touch 4G und 3G sowie das iPad mit Firmware-Version 3.2.2.

Auch die zweite Generation von Apple TV lässt sich neuerdings entsperren, wie Teammitglied MuscleNerd in einem Video demonstriert. Allerdings gibt es für die Settop-Box bislang keine Anwendungen, dafür lassen sich Apps für iPad und iPhone theoretisch auf Apple TV portieren.

Das PwnageTool 4.1 hebt die werksseitigen Beschränkungen der Apple-Geräte auf und erlaubt damit die Installation von nicht im App Store enthaltenen Programmen. Die Software läuft nur unter Mac OS X, eine Windows-Version ist nicht geplant.

Nutzer, die den SIM-Lock ihres Geräts zur Aufhebung der Providerbindung mit Ultrasn0w entfernt haben, weist das iPhone Dev Team ausdrücklich darauf hin, dass sie iTunes auf keinen Fall die offizielle IPSW-Datei wiederherstellen lassen sollen, da sie sonst ihren Unlock für immer verlieren. Statt des Restore-Knopfes sollen sie die Option „Restore“ nutzen und anschließend eine selbst erstellte IPSW-Datei auswählen. Ein versehentlich gestarteter Wiederherstellungsprozess zur offiziellen IPSW-Datei lässt sich durch sofortiges Abziehen des Übertragungskabels abbrechen, bevor die Meldung „Updating Firmware“ erscheint.

Das PwnageTool 4.1 nutzt verschiedene Exploits, unter anderem Geohots limera1n. Der Vorteil gegenüber anderen Jailbreak-Lösungen wie limera1n, greenpois0n oder redsn0w besteht darin, dass sich die aktuelle Baseband-Version mit Unlock beibehalten lässt. Dadurch können SIM-Karten beliebiger Mobilfunkanbieter genutzt werden.

HIGHLIGHT

iPhone-Jailbreak: attraktive Apps aus dem Cydia Store

Das Entsperren des Apple-Smartphones eröffnet den Zugriff auf Anwendungen aus dem alternativen App Store von Jay Freeman. Der Blick auf das dortige Angebot verrät, warum immer mehr Anwender einen Jailbreak durchführen.

Apple vertritt die Ansicht, dass ein Jailbreak und die Aufhebung des SIM/Net-Locks Verstöße gegen den Digital Millennium Copyright Act sind und die Lizenzbedingungen verletzen. Zudem erlischt durch eine Modifikation des Apple-Handys die Garantie.

Im August hatte der Hersteller ein Patent für eine Anwendung beantragt, die den unautorisierten Zugriff auf elektronische Geräte wie iPhone und iPod erkennen kann. Sie soll bei Hacking- oder Jailbreak-Versuchen automatisch einzelne Funktionen einschränken.

Themenseiten: Apple, Jailbreak, Mobil, Mobile, iPhone, iPod

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu iPhone Dev Team veröffentlicht Jailbreak für iOS 4.1

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *