Western Digital liefert Desktop-Festplatte mit 3 TByte aus

Das neueste Modell der Caviar-Green-Reihe arbeitet mit 3GBit/s-SATA-Schnittstelle und 64 MByte Cache. Um Kompatibilitätsprobleme zu vermeiden, kommt sie mit einem Host-Bus-Adapter. Der Preis beträgt 210 Euro.

Die WD30EZRSDTL ist ab sofort für 210 Euro im Handel erhältlich (Bild: WD).
Die WD30EZRSDTL ist ab sofort für 210 Euro im Handel erhältlich (Bild: Western Digital).

Western Digital hat die nach eigenen Angaben weltweit erste Desktop-Festplatte mit 3 TByte Speicherkapazität in einem 3,5-Zoll-Gehäuse auf den Markt gebracht. Das Modell WD30EZRSDTL der energieeffizienten Caviar-Green-Reihe ist ab sofort für 210 Euro im Handel erhältlich. Das entspricht einem Gigabyte-Preis von 7 Cent.

Das Laufwerk arbeitet mit einem 3-GBit/s-SATA-Interface und vier Plattern à 750 GByte, die wahlweise mit 7200 oder 5400 U./min rotieren. Die Cache-Größe beträgt 64 MByte.

Der Durchschnittsverbrauch der Festplatte reicht WD zufolge von 0,8 Watt im Ruhe- und Standby-Modus bis zu 6 Watt während des Schreib- und Lesevorgangs. Der Geräuschpegel liegt im Ruhezustand durchschnittlich bei 24 Dezibel und im Suchmodus bei maximal 29 Dezibel.

Der Motor der 3-TByte-Festplatte ist an beiden Enden befestigt, um systembedingte Schwingungen zu reduzieren und die Platten zu stabilisieren. Die von WD patentierten Techniken IntelliSeek, IntelliPower und NoTouch Ramp Load sollen Suchgeschwindigkeit und Transferraten optimieren, Geräuschpegel, Vibrationen und Stromverbrauch reduzieren sowie den Verschleiß des Schreib- und Lesekopfs minimieren.

Da einige Systeme Probleme mit Festplattenkapazität über 2,19 TByte haben, liefert WD die WD30EZRSDTL zusammen mit einem AHCI-kompatiblen Host-Bus-Adapter (HBA) für den PCI-Express-Slot aus. Dieser erlaubt es dem Betriebssystem, auf einen Treiber für den korrekten Gebrauch hochkapazitiver Festplatten zurückzugreifen. Er wird beispielsweise unter Windows 7 oder Vista benötigt.

Neben dem 3-TByte-Modell bietet WD auch eine 2,5-TByte-Variante (WD25EZRSDTL) mit derselben Ausstattung an. Sie kostet 162 Euro. Die Garantiezeit beträgt drei Jahre.

Themenseiten: Hardware, Storage, Western Digital

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Western Digital liefert Desktop-Festplatte mit 3 TByte aus

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *