Intel startet mit „Free Press“ eine Online-Zeitschrift

Die Berichterstattung in der freien Presse schien dem Prozessorhersteller nicht tief genug. Die hauseigene Produktion soll Geschichten recherchieren, die sonst keiner bringt. Auf Nachrichten und Benchmarktests will man verzichten.

Logo des Intel-Magazins "Free Press"

Intel hat in den USA eine eigene Online-Zeitschrift gegründet. „Free Press“ soll die Geschichten über Intel ans Licht fördern, die andere (wirklich unabhängige) Journalisten zu recherchieren nicht die Zeit haben.

„Free Press“ arbeitet unabhängig von Intels Marketingabteilung, auch wenn Teile der Mitarbeiter aus diesem Bereich stammen. Die Gründer des Projekts, Bill Calder und Kevin Kaplan, geben sich alle Mühe, den journalistischen Anspruch zu betonen. Man sei einfach frustriert gewesen, dass Medienberichte über Intel die nötige Tiefe vermissen ließen. Daher habe Intel grünes Licht für das Projekt gegeben.

Jeder kann in „Free Press“ erscheinende Artikel benutzen und auf seiner eigenen Site wiederveröffentlichen. Ziel von Calder und Kaplan ist es, dass eines Tages eine der großen Newssites eine solche Story bringt. Sie sind sich bewusst, dass sie dazu vor allem Glaubwürdigkeit benötigen. „Die Menschen misstrauen Firmenblogs“, sagen sie im ZDNet-Interview.

Auf eine Nennung der Autoren verzichtet „Free Press“. „Wir wollen mit einer Stimme sprechen und das Gefühl einer Nachrichtenagentur vermitteln.“

Mit den großen amerikanischen Technik-Sites wie ZDNet, News.com oder deren Konkurrenten wollen Calder und Kaplan nicht rivalisieren. Auch Benchmarktests werde es keine geben. Stattdessen will man sich auf Geschichten konzentrieren, aus dem Unternehmen Intel und von seinen Partnern. Ein Teil davon wird aus der vom selben Team verfassten Zeitschrift „Circuits“ übernommen, die nur Intels Angestellte erhalten.

Der Erfolg des Projekts wird am Suchmaschinenranking gemessen, aber auch anhand der Wiederverwertung der Artikel durch andere Websites. Ein ähnliches Online-Magazin konzipiert derzeit auch Cisco.

Themenseiten: Business, Intel, Internet, Kommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel startet mit „Free Press“ eine Online-Zeitschrift

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *