Schwer und hochwertig: Vorab-Test vom Windows 7 Phone LG Optimus 7 E900

Unter den ersten Smartphones mit Windows Phone 7 ist auch ein Modell von LG - das Optimus 7 E900. Das Gerät soll zusammen mit dem 7 Trophy von HTC noch im Oktober exklusiv bei Vodafone erhältlich sein. ZDNet hat sich das Vorserienmodell bereits angesehen.

Auf den ersten Blick ist das Optimus 7 eher unauffällig, aber sobald man das Gerät in die Hand nimmt, ändert sich der Eindruck. Die Waage zeigt beim LG-Windows-Handy knapp 160 Gramm an – eigentlich nicht so viel mehr als beispielsweise beim HTC 7 Mozart (gut 130 Gramm). Aber diese 30 Gramm machen viel aus.

Das Gewicht kommt nicht von ungefähr. Nahezu die komplette Front wird von einer Echtglasscheibe abgedeckt. Sie dient als kapazitiver Touchscreen. Unterhalb sitzt das LC-Display, das mit einer Diagonale von 3,8 Zoll genau so groß ist wie das des ebenfalls bei Vodafone erhältlichen HTC 7 Trophy. Die Anzeige ist gestochen scharf und leuchtet hell, wie man es erwartet. Oberhalb des Displays ist das LG-Logo zu sehen, über dem sich der Lautsprecher verbirgt. Links davon befinden sich drei etwas hellere Punkte unter der Scheibe – das sind die Sensoren für Annäherung und Umgebungshelligkeit. Eine Status-LED, die beispielsweise bei leerem Akku oder ungelesenen Nachrichten blinkt, gibt es hier nicht.

Direkt unterm Display befinden sich die drei Windows-Phone-7-Tasten für Zurück, Home und Suchen. Sie arbeiten mechanisch, müssen also richtig gedrückt und nicht nur berührt werden. Das ist angenehm, da sich die Buttons so „blind“ erfühlen und aktivieren lassen. Wenn LG allerdings irgendwo an diesem Handy gespart hat, dann hier. Anstelle von drei soliden Knöpfen ist hier eine Art Kunststoff-Wippe verbaut, die man beim Drücken verbiegt – und die wohl das erste (und vermutlich das einzige) ist, was bei diesem Gerät im harten Alltagseinsatz kaputt geht – oder unter der von der Mechanik eingefangenem Staub leidet. Immerhin, die erhabene Windows-Taste in der Mitte ist einzeln ausgeführt und wirkt solide. Vielleicht etwas zu solide – denn das metallene Logo kann beim Herausziehen aus der Hosentasche spürbare Kratzer im Fingernagel hinterlassen.

Der Rahmen des Geräts ist aus massivem Kunststoff mit Soft-Finish gefertigt. Bei dem Gewicht wirkt das Material fast schon wie Metall und sieht wertig aus. Auf der rechten Seite haben die Entwickler die Micro-USB-Buchse unter einer Schutzkappe gegen Staub und Dreck verbaut, weiter unten gibt es den zweistufigen Kamera-Auslöser. Wie bei allen Windows Phones startet ein langer Druck auf die Taste die Digicam-App – auch dann, wenn das Gerät im Standby ist.

Auf der Oberseite befindet sich ein vergleichsweise kleiner Ein-Aus-Taster auf der rechten Seite, links sitzt die 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse zum Anschluss von Standard-Kopfhörern und dem im Lieferumfang enthaltenen In-Ear-Headset. Die linke Geräteseite trägt die typische Wippe zur Regelung der Lautstärke, und unten sitzt das Mikrofon.

Die Rückseite wird vom Akkudeckel aus geschliffenem Metall dominiert. Nur ganz oben und ganz unten ist der Kunststoffrahmen zu sehen, denn der Deckel zieht sich bis in die Seiten. Oben mittig gibt es eine runde Aussparung, in der sich die Linse der 5-Megapixel-Kamera samt Spiegelchen für Selbstproträts und Foto-LED befindet. Um an den Stromspeicher zu kommen, muss man eine Taste unterhalb des Metalldeckels drücken, der sich daraufhin abhebt. Beim Einsetzen und Verriegeln des Deckels gibt die Mechanik ein Klack-Geräusch von sich, das an das Türgeräusch alter Mercedes-Benz-Fahrzeuge erinnert. Einen so soliden Akkudeckel(-mechanismus) findet man selten.

Insgesamt liegt das LG gut in der Hand und hinterlässt einen äußerst hochwertigen Eindruck, an dem das hohe Gewicht sicherlich einen großen Anteil hat. In der Praxis wären ein paar Gramm weniger durchaus erfreulich – denn es ist einfach schwer.

HIGHLIGHT

Themenschwerpunkt: Windows Phone 7

Dieses ZDNet-Special bietet alle wichtigen Informationen rund um das Microsoft-Betriebssystem für mobile Geräte. Neben Nachrichten, Blogs und Praxistipps finden sich dort auch aktuelle Tests von Phone-7-Smartphones.

Themenseiten: Bluetooth, GPS, HSPA, Handy, LG, Mobil, Mobile, UMTS, WLAN, Windows Phone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Schwer und hochwertig: Vorab-Test vom Windows 7 Phone LG Optimus 7 E900

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *