Jailbreak-Tool limera1n ab sofort auch für Mac verfügbar

Es unterstützt das iPhone 3GS und 4, den iPod Touch 3G und 4G sowie das iPad. Der SIM-Lock lässt sich damit nicht aufheben. Das soll mit der neuen Version von PwnageTool möglich sein, die voraussichtlich am Sonntag erscheint.

limera1n entsperrt iPhone 3GS und 4, iPod Touch 3G und 4G sowie iPad (Bild: Geohot).
limera1n entsperrt iPhone 3GS und 4, iPod Touch 3G und 4G sowie iPad (Bild: Geohot).

George Hotz alias Geohot hat eine Mac-Version seines Jailbreak-Tools limera1n für iOS 4.0 und 4.1 veröffentlicht. Damit sollen sich die iPhone-Modelle 3GS und 4 sowie iPod Touch 3G, iPod Touch 4G und iPad entsperren lassen. Theoretisch unterstützt es auch die zweite Generation von Apple TV, allerdings gibt es für die Settop-Box bislang keine Anwendungen. Bislang lief limera1n nur unter Windows.

Bei dem Tool handelt es sich um eine reine Jailbreak-Lösung, die Apples werksseitige Beschränkungen umgeht, um nicht im App Store enthaltene Programme installieren zu können. Mit dem Programm lässt sich aber weder ein Gerät aktivieren noch die Providerbindung aufheben. Daher sollten es Anwender, die kein aktiviertes iPhone oder iPad besitzen, meiden.

Gleiches gilt für Nutzer, die den SIM-Lock ihres Geräts mit Ultrasn0w entfernt haben. Sie sollten auf eine Integration von limera1n in das PwnageTool des iPhone Dev Team warten. Ein Twitter-Eintrag von Teammitglied MuscleNerd deutet darauf hin, dass es kommenden Sonntag erscheint.

greenpois0n Logo

Mit der Veröffentlichung von limera1n hatte der unabhängig arbeitende Geohot das Chronic Dev Team (CDT) überrumpelt, das ebenfalls kurz vor dem Release seines Jailbreak-Tools „greenpois0n“ für iOS 4.1 stand. Inzwischen steht es für Windows und Linux zum Download bereit. Um nicht zwei verschiedene Codelücken für einen Jailbreak zu verschwenden, ist es wahrscheinlich, dass CDT kurzfristig Geohots Exploit statt des sogenannten SHAtter-Hacks in greenpois0n integriert hat.

Apple vertritt die Ansicht, dass ein Jailbreak und die Aufhebung des SIM/Net-Locks Verstöße gegen den Digital Millennium Copyright Act sind und die Lizenzbedingungen verletzen. Zudem erlischt durch eine Modifikation des Apple-Handys die Garantie.

Im August hatte der Hersteller ein Patent für eine Anwendung beantragt, die den unautorisierten Zugriff auf elektronische Geräte wie iPhone und iPod erkennen kann. Sie soll bei Hacking- oder Jailbreak-Versuchen automatisch einzelne Funktionen einschränken.

HIGHLIGHT

iPhone-Jailbreak: attraktive Apps aus dem Cydia Store

Das Entsperren des Apple-Smartphones eröffnet den Zugriff auf Anwendungen aus dem alternativen App Store von Jay Freeman. Der Blick auf das dortige Angebot verrät, warum immer mehr Anwender einen Jailbreak durchführen.

Themenseiten: Apple, Jailbreak, Mobil, Mobile, iPad, iPhone, iPod

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Jailbreak-Tool limera1n ab sofort auch für Mac verfügbar

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *