CA bringt neue Mainframe-Verwaltungstools

"Mainframe Chorus" dient der Verwaltung von IBMs zSerie. Die Software bietet unter anderem eine rollenbasierte Verwaltung von DB2-Datenbanken und ein Werkzeug für Sicherheits-Audits. Das Angebot ist Teil von CAs Mainframe-2.0-Initiative.

Logo von CA

Die Management-Software für Mainframes von CA Technologies namens Mainframe Chorus soll noch im November die Betaphase verlassen. Laut Chief Architect Scott Fagen bietet die Software eine Oberfläche für die Verwaltung von Mainframes und ein Werkzeug für Sicherheits-Audits mit dem Namen Investigator.

Administratoren von Mainframes der IBM zSeries verschafft Mainframe Chorus einen Überblick über die Ressourcen, die verschiedenen Geschäftsbereichen zugeordnet wurden. Man kann Schwellenwerte für das Provisioning definieren, bei deren Überschreitung ein Alarm erscheint. Das Verwaltungstool kann sich Daten aus einer großen Auswahl von Systeminformationen besorgen und diese mit Hilfe einer grafischen Oberfläche präsentieren, die laut CA auf Benutzerfreundlichkeit gestaltet wurde.

Zum Produktstart bekommt die Software ein rollenbasiertes Interface für das Management von DB2-Datenbanken. Dabei sollen alle Tools, die ein Administrator für das DB2-Management benötigt, unter einer einzigen Oberfläche vereint sein. Rollen für Sicherheit und Storage will CA noch nachliefern. Laut CA gibt es aber derzeit keinen festen Terminplan für deren Einführung.

Das Investigator-Modul zeigt, welche Mitarbeiter auf welche Ressourcen zugreifen. Fagen berichtete bei einer Veranstaltung, wie es CA gelungen ist, mit diesem Werkzeug kriminelle Vorfälle aus dem Jahr 2008 bei einem Kunden zu rekonstruieren. Bei diesem Kunden hatten Mitglieder der Buchhaltung versehentlich volle Zugriffsrechte auf Daten bekommen, auf die nur die Sicherheitsexperten des Unternehmens hätten zugreifen sollen. Ein Mitarbeiter benutzte diese Rechte, um Kreditkartendaten auszulesen.

Die gestohlenen Daten verwendete er für Internetbestellungen, die er zu sich nach Hause schicken ließ. Das Investigator-Tool hätte bei diesen verbotenen Zugriffen Alarm schlagen können, meinte Fagen, weil der Administrator eine Alarmmeldung für die Überschreitung des Zugriffsschwellenwerts bekommen hätte.

Mainframe Chorus ist ein Teil von CAs Initiative Mainframe 2.0. Sie soll Mainframes als brauchbare Alternative zu Datacenter auch für aktuelle Anforderungen herausstellen. Auf der Presseveranstaltung, bei der Mainframe Chorus vorgestellt wurde, bewarb CA diese Rechnerarchitektur als gut geeignet für das Cloud-Computing. Um diese These zu untermauern, wurde eine selbst in Auftrag gegebene Umfrage präsentiert, nach der vier von fünf europäischen Organisationen Mainframes für einen „wichtigen Baustein“ ihrer Cloud-Computing-Strategie halten.

Themenseiten: Business, CA, Cloud-Computing, Server, Servers, Storage

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CA bringt neue Mainframe-Verwaltungstools

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *